Samstag, Dezember 29, 2007

2. Melsbach-Open des DSC Peach Boy's / 05.01.2008


2. Melsbach-Open des DSC Peach Boy's

"Dart-Turnier für Jedermann"

Samstag, 05.01.2008


Beginn 16.00 Uhr,
Meldeschluss 15.30 Uhr
Ort: Clubheim am Fussballplatz Melsbach

Teilnehmer muß mind. 16 Jahre alt sein und darf keinem Dartverein angehören.

Startgeld 5,00 EUR

1.-3. Platz erhalten Preisgeld, Pokal und Urkunde

Beste Dame ebenfalls Pokal und Urkunde
E-Dart:
Die meisten Spielanfänger legen sich ein E-Dart, auch elektronisches Dart genannt, zu. Dieses unterschiedet sich nur in geringen Bereichen vom sonst üblichen klassischen Dart. Besonders hilfreich ist es für Spieler mit einem E-Dart immer, wenn eine Computerstimme ihnen die jeweiligen Treffer in Punkten nennt und selbständig alle geworfenen Treffer addiert. Damit dem E-Dart keine Kratzer zugefügt werden können, wird hier mit Soft-Tips gespielt, also mit Darts aus Kunststoffspitzen. Das Gewicht der Darts darf maximal 18 g plus eine Toleranz von + 5 Prozent betragen, die Länge hingegen darf nicht mehr als 16,8 cm betragen. Die bekannteste Spielart beim E-Dart ist 301 beziehungsweise 501. Bei beiden Spielvarianten spielt man ab diesem Wert an rückwärts und muss versuchen, als erster von seinen Punktestand auf Null zu bekommen. Wer allerdings unter Null kommt, muss in der nächsten Runde damit rechnen, dass alle seine Würfe dieser Serie wieder auf den Punktestand addiert werden.

2. Melsbach-Open des DSC Peach Boy's / 06.01.2008

2. Melsbach-Open des DSC Peach Boy's


"Dart-Turnier für Jedermann"


Samstag, 06.01.2008


Beginn 16.00 Uhr, Meldeschluss 15.30 Uhr



Teilnehmer muß mind. 16 Jahre alt sein und darf keinem Dartverein angehören.


Startgeld 5,00 EUR


1.-3. Platz erhalten Preisgeld, Pokal und Urkunde


Beste Dame ebenfalls Pokal und Urkunde

Samstag, Dezember 15, 2007

Das Jahr neigt sich dem Ende - der SVM sagt Danke!

Das jahr neigt sich dem Ende zu.

Zeit einmal allen Mitgliedern, Förderern und Sponsoren, allen guten Geistern, die im Hintergrund agieren, den vielen Zuschauern, die uns Woche für Woche die Treue halten, Danke zu sagen, besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen.

1. Mannschaft nimmt am 6.1.2008 am Ahrbach-Cup teil

Die erste Mannschaft nimmt in der "fussballfreien Winterzeit" erstmalig am Ahrbach-Cup der SG Ahrbach/Heiligenroth teil.

Dieses überregionale Hallenturnier findet am Sonntag, 06. Januar 2008 in der Sporthalle Montabaur statt.

Am vergangenen Montag fand hierzu die Auslosung statt.

Danach trifft unser Team in der Vorrunde auf die
  • SG Horressen/Elgendorf,
  • die SG Hahn/Neuhochstein
  • sowie den SV Türkyemspor Ransbach-Baumbach.

Turnierbeginn ist am 06.01.2008 um 09.00 Uhr. Genaueres dazu, wenn der Spielplan feststeht.

http://www.tus-ahrbach.de

Sonntag, Dezember 09, 2007

SV Melsbach – TuS Rodenbach 4:1 (2:0)


Sonntag, 09.12.2007

Nach 8 Minuten war alles vorbei !

Trotz vieler Weihnachtsmärkte in der näheren Umgebung war das Top-Spiel der Kreisliga B gut besucht. Die zahlreichen Zuscher sahen einen furiosen Beginn zwischen dem SVM und der TuS, denn kaum war das Spiel angepfiffen, war es auch schon entschieden. Nach 8 Minuten stand es schon 2:0. In der 6. Minute verwandelte Martin Twesten einen herrlichen 18m-Freistoß direkt und eine Minute später schoß Thomas Rauschenberger den Ball schon zum 2:0 in das TuS-Gehäuse.
Danach hatte Melsbach das Spiel in der ersten Halbzeit fest im Griff und auch noch 1-2 weitere Möglichkeiten zum 3:0 und 4:0, so scheiterte Rico Grämer nur an der Latte.

Nach der Pause ging es ähnlich weiter. Praktisch der erste Angriff durch den SVM endete mit dem 3:0. Florian Walsdorf schloss eine herrliche Einzelaktion mit einem trockenen Flachschuss ins rechte Eck ab.

Man muss der TuS an diesem Tage einfach eine desolate Abwehrleistung attestieren. Haarsträubende technische Fehler einzelner Spieler und Stellungsfehler der gesamten Hintermannschaft verhalfen dem SVM immer wieder zu guten Chancen.

In der zweiten Halbzeit sah man nach diesem klaren Zwischenstand dann aber auch viel viel Leerlauf. Melsbach beschränkte sich auf das Nötigste und bei der TuS gab es an diesem Tag einfach keinen geordneten Spielaufbau. Vielleicht hatte man auch schon früh resigniert.

Zumindest kam die TuS durch Marc Winter aber noch zum 1:3 Ehrentreffer. Dies war praktisch auch der einzige Torschuss der TuS. Der beim SVM eingewechselte Alper Teczan hatte noch eine große Chance zum 4:1. Verzog aber knapp. Schließlich stellte Martin Twesten dann noch kurz vor Schluss, wiederum durch einen Abwerfehler nach Alleingang den 4:1 Endstand her.

In Anbetracht der anderen Ergebnisse der Spitzenmannschaften, Waldbreitbach gewann 5:0 gegen Asbach, St. Katharinen 4:0 in Erpel und Rheinbrohl 5:0 gegen Rheinbreitbach, war dieser Sieg auch ganz wichtig um Anschluss zu halten. Mit einem Punkt Rückstand auf Rheinbrohl liegt der SVM nun punktgleicht mit St. Katharinen auf dem 3. Platz.

Für den SVM spielten:
Peter Anhäuser (Karl-Heinz Loose), Erik Vonau, Michael Kahlenbach, Florian Walsdorf, Martin Twesten, Sebastian Seemann, Rico Grämer, Thomas Rauschenberger, Mischa Anhäuser, Sascha Gruhn (Alper Teczan).

Letztes Spiel für den SVM in diesem Jahr findet am Sonntag, 16.12.2007 14.30 Uhr in Erpel statt.

Sonntag, Dezember 02, 2007

Der SV Melsbach sagt der Firma Baumgärtel Dankeschön !


Die Firma Baumgärtel unterstütz die Vereinsarbeit im Jugend und Seniorenbereich des SV Melsbach seit vielen vielen Jahren. Ohne ein solch gemeinnütziges Engagement wäre die Vereinsarbeit heutzutage gar nicht mehr aufrecht zu erhalten. In diesem Jahr spendete sie der 1. Mannschaft nagelneue adidas-Trikots, die schon in den Spielen der letzten Wochen bewundert werden konnten.

Ein herzliches Dankeschön seitens des SVM gilt der Firma Baumgärtel und insbesondere Lothar und Germar Baumgärtel!

http://svmelsbach.blogspot.com/
http://www.baumgaertel-neuwied.de/

SG Ellingen II - SV Melsbach 0:5

Sonntag, 02.12.2007

Eilmeldung.

Neu: Bambini-Training beim SV Melsbach


Am Mittwoch 28.11. fand erstmals wieder ein Bambini-Training beim SV Melsbach statt.


Die nächsten Trainingseinheiten (immer mittwochs):
12.12.07
19.12.07

von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr.


Ort: Turnhalle Melsbach


Bei Fragen einfach an Holger Klein wenden.

Weihnachtsmarkt Melsbach 08.12.2007


Am Samstag, den 08.12.2007 findet wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt in Melsbach statt.

Und am Sonntag 09.12. schließt sich dann der romantische und stimmungsvolle Weihnachtsmarkt vor der Kulisse der Burgruine Altwied an.
Vorher oder nachher empfehlen wir das Spitzenspiel der Kreisliga B SV Melsbach - TuS Rodenbach um 14.30 Uhr am 09.12. zu besuchen.

Sonntag, November 25, 2007

SV Rheinbreitbach II - SV Melsbach 0:3 (0:2)

Sonntag, 25.11.2007

Auch wenn es in den ersten 20 Minuten nicht nach einem klaren Ergebnis aussah, nach Spielende waren die Gastgeber mit drei Gegentreffern mehr als gut bedient.

Die zweite Mannschaft des SVR war zu Spielbeginn klar überlegen und ging früh und aggressiv in die Zweikämpfe. Doch die daraus resultierenden beiden Einschussgelegenheiten blieben ungenutzt. In der 21. Spielminute dann der erste vielversprechende Angriff des SVm. Alper Tezcan setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und wird im Strafraum zu Fall gebracht. Marcel Kropf verwandelte den fälligen Strafstoß. Dnach war von den Gastgebern nichts mehr zu sehen. Eine Minute vor dem Seitenwechsel erhöhte Sturmführer Mischa Anhäuser nach Vorlage von Sascha Gruhn auf 2:0. Im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild, den Gastgebern fehlten Ideen und Durchsetzungskraft, der SVM erspielte sich Torchance über Torchance, ließ diese jedoch ungenutzt. Einzige Ausnahme war wiederum Mischa Anhäuser, der einen der zahlreichen Angriffe zum 3:0 abschloss. Marcel Kropf setzte in der 79. Minute noch einen Elfmeter über das SVR-Gehäuse.

Unter dem Strich steht ein wichtiger Sieg zu Buche, der nach Bekanntwerden der Ergebnisse der Konkurrenz zusätzlich an Bedeutung gewann.

Für den SVM spielten: Peter Anhäuser, Michael Kahlenbach, Sebastian Seemann, Marcel Kropf, Rico Grämer, Erik Vonau, Mischa Anhäuser, Dominik Bartz, Sascha Gruhn (66. Martin Twesten), Thomas Rauschenberger (87. Karl-Heinz Loose), Alper Teczan.

SV Melsbach - SG Puderbach II 1:1 (1:0)

Sonntag, 18.11.2007

Einen sehr herben Rückschlag musste die Fischer-Elf am 12. Spieltag der Kreisliga B-Nord hinnehmen. Nach überwiegend schwachen unt teils katastrophalen 90 Minuten trennte man sich vom Aufsteiger SG Puderbach II nur 1:1 Unentschieden.

Lediglich im ersten Spielabschnitt überzeugte der SVM hin und wieder mit gelungenen Offensivaktionen. Geburtstagskind Sascha Gruhn nutzte einen dieser wenigen Vorstöße nach schöner Vorarbeit von Dominik Bartz in der 28. Spielminute zur 1:0 Führung. Bis zum Seitenwechsel versäumten jedoch Christopher Darrington, Sascha Gruhn sowie Thomas Rauschenberger die Führung auszubauen.

Nach dem Pausentee spielen eigentlich nur noch die Gäaste mutig nach Vorne und wurden dabei von der gesamten SVM-Defensive dazu eingeladen, sich die Kugel in aller Ruhe hin- und herzuschieben. In der 75. Spielminute wwar es dann endlich passiert. Nach langem Betteln ergriff SG-Stürmer Daniel Seuser die Initiative und glich zum 1:1 aus. Auch wenn die Gastgeber in der Folge noch zwei hundertprozentige Chancen ausließen, war der Punktgewinn für den Aufsteiger nicht ganz unverdient.

Für den SVM spielten: Peter Anhäuser, Stefan Tiefenau (74. Sebastian Seemann), Michael Kahlenbach, Marcel Kropf, Rico Grämer, Erik Vonau, Mischa Anhäuser, Dominik Bartz, Sascha Gruhn (74. Alper Tezcan), Thomas Rauschenberger, Christopher Darringten (57. Martin Twesten)

Vorschau:
Sonntag, 25.11.07, 12.00 Uhr SV Rheinbreitbach II - SV Melsbach
Sonntag 02.12.07, 14.30 Uhr SG Ellingen II - SV Melsbach
Sonntag 09.12.07, 14.30 Uhr SV Melsbach - TuS Rodenbach

Mittwoch, November 21, 2007

Flair wohnen & schenken: Adventsausstellung 24./25.11.2007

Stimmungsvolle Adventsausstellung mit tollen Angeboten und Geschenkideen !

2 Melsbacher Geschäfte, die uns auch über viele Jahr unterstützt haben und uns auch noch unterstützen, u.a. ist Flair Werbepartner in unserer Vereinszeitschrift, veranstalten am:

Samstag, 24.11.2007 von 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Sonntag, 25.11.2007 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

im Clubhaus des Tennisvereines

eine stimmungsvolle Adventsausstellung mit Kaffee und Kuchen.

Der Erlös des Kaffee- und Kuchenverkaufes geht an den Verein Kirstins Weg.

Flair wohnen & schenken und Salon Stühn

freuen sich auf ihren Besuch !

Sonntag, November 18, 2007

DTB-Gala GymMotion - Vereins-Busfahrt geht nach Rettershain

Die Vereins-Busfahrt zur DTB-Gala GymMotion 2007 geht nach Rettershain.

Herzlichen Glückwunsch!

Der SVM hatte sich auch an der Verlosung des Lokalanzeigers beteiligt.

TuS Asbach II - SV Melsbach 0:1 (0:0)

Spielbericht noch nachgereicht

Sonntag, 11.11.2007

Der SVM hält nach einem verdienten 1:0 Auswärtserfolg bei der zweiten Mannschaft des TuS Asbach weiterhin Anschluß an die Tabellenspitze der Kreisliga B-Nord.

Im ersten Spielabschnitt boten beide Teams eine mäßige Vorstellung. Torchancen waren Hüben wie Drüben Mangelware. Die beste Gelegenheit hatte Martin Twesten, doch dessen Freist0ß landete an der Querlatte (37.). Nach dem Seitenwechsel hatte der SVM die Partie dann wesentlich besser unter Kontrolle und schnürte die Gastgeber mehr und mehr in der eigenen Hälfte ein. Doch mehrere gute Torgelegenheiten konnten nicht genutzt werden. Auf der Gegenseite versuchte die TuS-Reserve durch Konter gefährlich zu bleiben. In der 67. Spielminute erzielte dann Thomas Rauschenberger nach herrlicher Kombination von Christopher Darrington und Rico Grämer per Flugkopfball das Tor des Tages.

In der Folge versäumte man leider einen zweiten Treffer nachzulegen, so daß man bis zum Schluß doch hier und da ein wenig zittern mußte.

Für den SVM spielten: Karl-Heinz Loose, Florian Walsdorf, Michael Kahlenbach, Martin Twesten (68. Dominik Bartz), Rico Grämer, Erik Vonau, Marcel Kropf, Christopher Darrington, Sascha Gruhn (61. Mischa Anhäuser).

Sonntag, November 11, 2007

SV Melsbach beteiligt sich an DFB Aktion - Minispielfelder für Vereine und Schulen

Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes hat Anfang April 2007 beschlossen durch einzelne Projekte gezielt in die Nachhaltigkeit der Fußball-Weltmeisterschaft zu investieren. Das umfangreichste Projekt dieses Vorhabens ist die Bezuschussung des deutschlandweiten Baus von 1000 Mini-Spielfeldern. Der DFB stellt für den Bau der so genannten Bolzplätze einen zweistelligen Millionenbetrag zur Verfügung, der durch Mittel aus dem UEFA-HatTrick-Programm noch aufgestockt wird.

„So wie früher, muss der Fußball auch außerhalb des Vereins nah an die Menschen kommen. Fußballspielende Kinder und Jugendliche gehören wieder mehr in das Bild unserer Städte und Dörfer in Deutschland“, sagt DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger.

Definition Mini-Spielfeld
Den Begriff „Mini-Spielfeld“ definiert der Deutsche Fußball-Bund als ein modernes Fußball-Kleinspielfeld, das mit Gummigranulat gefülltem Kunstrasen, inklusive einer elastischen Tragschicht sowie Banden mit integrierten Toren ausgestattet ist. Die Platzmaße betragen dabei circa 13 Meter mal 20 Meter, wobei Umgangs- und Erschließungsflächen hinzu kommen.

Umsetzung des Projektes
Im Jahr 2007 werden in Abstimmung mit den DFB-Landesverbänden 10 bis maximal 21 Pilotplätze gebaut. Der eigentliche Baubeginn ist für das Frühjahr 2008 angesetzt. Ein Großteil der 1000 Mini-Spielfelder soll im Jahr 2008 fertig gestellt werden.

Donnerstag, November 08, 2007

SVM beteiligt sich am Gewinnspiel - Gym Motion -

Ihr Lokalanzeiger - Immer ein Gewinn !

In Zusammenarbeit mit dem Turnverband Mittelrhein verlost der Lokalanzeiger eine Vereins-Busfahrt für 50 Personen inkluseve Busfahrt, Eintrittskarten, T-Shirts und Verzehrgutscheinen zur DTB-Gala GymMotion 2007 am Sonntag, 9. Dezember, in Koblenz.

Wir haben beim Gewinnspiel mitgemacht. Mal schauen, ob wir gewinnen. Gewinner werden morgen am 9. November bekannt gegeben.

Ansonsten kann man Karten für 20 EUR wie folgt erwerben:
geschaeftsstelle@tvm.org
Telefon: 0261/135150

Mittwoch, November 07, 2007

Demnächst wieder Bambinitraining beim SVM

Vor der Saison ließ sich leider ja kein Bambinitraining realisieren. Zum einen Bestand seitens der Jugendlichen nicht genug Interesse und zum anderen gab es Probleme die nötigen Betreuer und Trainer zu finden. Ehrenamtliche Helfer sind halt rar gesäht.

In den letzten Monaten gab es dann doch immer mehr Anfragen, ob es nicht wieder möglich wäre ein Bambinitraining beim SVM ins Leben zu rufen.

Unser Jugendleiter Holger Klein hat sich dann bemüht, ein solches Training wieder anbieten zu können und glücklicherweise haben sich wohl 2 A-Jugendliche bereit erklärt, dies zu übernehmen.

Einzelheiten werden wir demnächst noch bekannt geben.

Sollte es noch Fragen geben, einfach an Holger Klein (0171 / 42477 04) wenden.

Dienstag, Oktober 16, 2007

SV Eschelbach – SV Melsbach 0:4 (0:2)

Eschelbach, 14.10.2007

Der SV Melsbach hat nach einem nie gefährdeten 4:0-Sieg gegen den SV Eschelbach das Viertelfinale des Krombacher-Kreispokals erreicht. In Abwesenheit von Coach Michael Fischer fehlten “Interims-coach” und Ersatztorhüter Charly Loose mit Peter Anhäuser, Sebastian Seemann, Stefan Tiefenau, Dominik Bartz, Thomas Dill und Timo Holzbach sage und schreibe sechs Spieler. Trotzdem stand eine schlagfertige Truppe auf dem Platz, die gegen das Schlußlicht der B-Liga Süd problemlos in die Runde der letzten Acht einzog.


Für den SVM spielten:
Bernd Seuser, Michael Kahlenbach, Martin Twesten, Florian Walsdorf, Christopher Darrington (ab 30. Christian Saar) Erik Vonau, Rico Grämer, Marcel Kropf (ab 74. Thomas Rauschenberger), Sascha Gruhn, Mischa Anhäuser, Alper Tezcan

Torfolge:
0:1 Martin Twesten (41.), 0:2 Mischa Anhäuser (44.), 0:3 Alper Tezcan (62.), 0:4 Rico Grämer (89.)

Vorschau:
Sonntag, 21.10.2007, 14.30 Uhr SV Melsbach – FC Waldbreitbach
Sonntag, 28.10.2007, 12.00 Uhr VfB Linz II – SV Melsbach

Freitag, Oktober 05, 2007

Sonntag: Spiel in Flammersfeld !!!

Da Oberlahr 2 Fussballplätze hat, hier kurz die Information, dass das Spiel am Sonntag gegen Oberlahr/Flammersfeld in Flammersfeld stattfindet.

Anstoß: 14:30

Montag, Oktober 01, 2007

Kampfbetontes Spiel gegen FV Rheinbrohl endet 1:1 !


Melsbach, 29.09.2007

Am Samstag sah man in Melsbach sicherlich keinen spielerischen Leckerbissen. Dafür ging es im kampfbetonten Spitzenspiel zwischen dem SV Melsbach und dem FV Rheinbrohl einfach um zu viel.

Im Vorfeld hat der Fußball aber wieder einmal ein Geschichten geschrieben, denn das Melsbacher Ur-Gestein Karl-Heinz „Charly“ Loose mußte am Samstag das Tor hüten und tat dies absolut fehlerfrei. Im lezten Jahr hatte man ihn ja noch ab und an aushilfsweise als Spieler gesehen, aber als Torwart konnte man ihn nun wirklich nicht erwarten. Dafür seitens des Vereins ein großes Dankeschön! Die Not macht halt erfinderisch! Am Donnerstag hatte sich Stammtorhüter Peter Anhäuser im Training verletzt und auch Alt-Herren-Torhüter Bernd Seuser und A-Jugendtorhüter Matthias Klein konnten aus privaten/familiären Gründen nicht spielen. Gerade Bernd´s Vater möchten wir an dieser Stelle nach seiner Herz-OP gute Besserung wünschen!

Zurück zum Spiel, welches von Anfang an mit viel Tempo und Einsatz geführt wurde. Durchdachte Spielzüge blieben auf beiden Seiten allerdings Mangelware. Der SVM war aber stets leicht feldüberlegen. In der 21.Spielminute ging der SVM dann verdientermaßen durch Mischa Anhäuser in Führung. Die FV-Defensive bekam den Ball nicht unter Kontrolle und schon schlug der Ball aus 18m im unteren rechten Eck des FV-Gehäuses ein. Der SVM blieb auch weiterhin am Drücker und unterband jeglichen Sielaufbau des FV, aber weitere Möglichkeiten boten sich nicht mehr. Beide Mannschaften neutralisierten sich schon im Mittelfeld. Wie aus heiterem Himmel kam in der 34. Minute der Ball auf den Rheinbrohler Isamail Arslan, der mit einem unhaltbaren Schuß vom Strafraumeck zum 1:1 ausglich. Damit ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel blieb der SVM weiterhin leicht feldüberlegen, aber es boten sich nur noch wenige Einschußmöglichkeiten, so bekam einmal der eingewechselte Sascha Gruhn den Ball auf den Fuß, vertendelte ihn aber und auch der 14m frei vor dem Tor stehende Florian Walsdorf schoß am FV-Tor vorbei. Vom FV sah man in der 2. Halbzeit nicht mehr viel an offensiven Aktionen. So blieb die 2. Halbzeit torlos.

Für den SVM im Einsatz: Charly Loose(T) - Erik Vonau – Michael Kahlenbach - Marcel Kropf – Ricco Grämer - Martin Twesten - Thomas Rauschenberger (Dominik Bartz) - Sebastian Seemann - Florian Walsdorf – Mischa Anhäuser – Alper Tezcan (Sascha Gruhn); im Kader waren noch: Stefan Tiefenau – Christian Saar

Nächsten Spiele:
Sonntag, 07.10.2007 – 14.30 Uhr: VfL Oberlahr/F. – SV Melsbach
Sonntag, 21.10.2007 – 14.30 Uhr: SV Melsbach – FC Waldbreitbach

Vereinszeitschrift – Koppball – Aufruf !
Für die Ausgabe Oktober benötigen wir noch Artikel für die Rubriken:
- „Wir sind wir Melsbach“: Hier können sich Vereine, Orginisationen, Grupppierungen aus Melsbach vorstellen.
- „SVM anno dazumal“: Bilder, Anekdoten, Spielberichte, ... aus vergangener Zeit.
- „SVM heute“: Spielberichte, Mannschaftsfotos, ... aller Mannschaften des SVM und der Spielgemeinschaften

Bitte senden sie ihre Beiträge an: torsten.mengert@t-online.de.

http://www.svmelsbach.blogsport.com/




Sonntag, September 23, 2007

SV Melsbach: Vereinszeitschrift – Aufruf !


Ende August haben wir die 1. Ausgabe unserer Vereinszeitschrift herausgebracht, die 4x mal über eine Saison erscheinen wird. Wir möchten nun auch anderen Vereinen, Organisationen, Gruppierungen (Grundschule, Kindergarten, Tennisverein, Reiterverein, Dartclub, Feuerwehr, ...) die Möglichkeit geben, sich nach und nach auf 1 Seite zu präsentieren, die wir „Wir sind wir – Melsbach“ nennen möchten.

Eine andere Seite soll zukünftig „SVM anno dazumal“ heißen. Vielleicht hat jemand noch Bilder, Anekdoten, Spielberichte, ... aus vergangener Zeit.

Der Redaktionsschluß für die nächste Ausgabe ist der 15.10.!

Bitte senden sie ihre Beiträge an: torsten.mengert@t-online.de oder rufen ihn unter 0151-1223-6174 an.

SV Melsbach: Hauptsache gewonnen! 2:0 in Niederbreitbach


Niederbreitbach, 23.09.2007

An einem herrlichen Herbsttag sahen die wiederrum zahlreich mitgereisten Melsbacher Zuschauer ein ganz schwaches Spiel in Niederbreitbach. So war auch der allgemeine Tenor, naja, Hauptsache gewonnen und man konnte die Sonne an der frischen Luft genießen.

Beiden Seiten kann man das Bemühen sicher nicht absprechen, aber technische Fehler, mangelndes Spielverständnis, Ballverluste und Ungenauigkeiten im Paß- und Aufbauspiel reihten sich endlos aneinander.

Man sah aber schon, dass der Tabellenführer aus Melsbach individuell etwas besser besetzt war, was auch sicherlich den Ausschlag an diesem Tag gab, denn Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware.

Bis fast zur Mitte der 1. Halbzeit passierte eigentlich bis auf zahlreiche Stockfehler überhaupt nichts nennenswertes und trotzdem sah, sowohl die Melsbacher wie auch Niederbreitbacher Defenisve immer wieder ganz schlecht und ungeordnet aus. Dann aber kam ein langer Ball aus der Melsbacher Hälfte und der Niederbreitbacher Abwehrspieler schien den Ball schon sicher zu haben, er führt ihn sicher vor dem Strafraum und jeder dachte, er spielt den Ball kurz zum Torwart zurück, aber irgendwie versprang im der Ball, Alper (Albert) Tezcan, der einzige Lichtblick an diesem Tage, nutze dies, spitzelte ihm den Ball weg, umspielte noch den Torwart und schoß zum 1:0 für den SVM ein (17.). Kurz danach sah man dann den vielleicht einzig schönen Angriff des SVM in der ersten Halbzeit, Dominik Bartz lief auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch und flankte genau auf Alper (Albert) Tezcan, der per Kopf aber knapp verzog. Kurz vor der Halbzeit hatte der SVM dann sogar noch Glück, nachdem wieder Mal der Ball vertendelt wurde, war Niederbreitbach am 16er in Überzahl und scheiterte per Fernschuß nur am Pfosten (43.).

Michael Fischer ging nach dieser Spielweise seiner Elf recht säuerlich in die Halbzeitpause, doch glaubte man, dass sich nach der wahrscheinlich stattgefunden Halbzeitpredigt etwas ändern würde, sah man sich getäuscht. In der 2. Halbzeit war Niederbreitbach sogar leicht feldüberlegen, wobei Null Torgefahr von ihnen aus ging. So plätscherte das Spiel also dahin.
15 Minuten vor Schluss bekam dann der SVM noch mal einen Feistoß am 16er und statt direkt abzuschließen, schob Thomas Rauschenberger den Ball nach links auf Ricco Grämer, der den Ball knallhart vors Gehäuse zog und irgendwie sprang der Ball von einem Niederbreitbacher Bein (Alexander Rummler) zum 2:0 ins Tor (77.). Damit war das Spiel dann gelaufen und der SVM hatte – Hauptsache gewonnen !!!

Am Schluß muss einfach noch mal, der an diesem Tag absolut beste Akteur ein Sonderlob erhalten, denn Alper Tezcan, überzeugte durch Lauf-/Einsatzbereitschaft und Spielfreude.
Besonderheit: Gelb-Rot für Sascha Gruhn (88.) nach Meckern

Für den SVM im Einsatz: Peter Anhäuser(T) - Erik Vonau - Dominik Bartz - Marcel Kropf – Timo Holzbach (Ricco Grämer) - Stefan Tiefenau - Thomas Rauschenberger - Sebastian Seemann - Florian Walsdorf – Mischa Anhäuser (Christian Saar) - Dominik Bartz (Sascha Gruhn)- Alper Tezcan; im Kader waren noch: Michael Kahlenbach – Martin Twesten

Nächsten Spiele:
Samstag, 29.09.2007 – 15.30 Uhr: SV Melsbach – Rheinbrohl
Sonntag, 07.10.2007 – 14.30 Uhr: VfL Oberlahr/F. – SV Melsbach

Donnerstag, September 13, 2007

Wolfgang Kleff -Fußballschule in den Herbstferien in Berod

Aus der heutigen Rhein-Zeitung:


Fussballschule in den Ferien !


Berod: Die Fußballschule Klaus Arenz/Wolfgang Kleff (Mönchengladbacher Torwartlegende)veranstaltet in den Herbstferien in der Zeit vom 08.-12.10. in Zusammenarbeit mit der Union Berod/Wahlrod (WW) und der Hachenburger Brauerei eine Ferienfußballschule für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren.


Der Preis pro Teilnehmer beträgt 129 EUR.


Infos und Anmeldeformulare sind erhältlich bei der Fußballschule:

Tel.: 02401/607 062





Sonntag, September 09, 2007

Das war wohl nix! SV Melsbach – SG Erpel/K./O. 0:0


Melsbach, 08.09.2007


Der Satz mit x beschreibt wohl am besten das Spiel vom Samstag gegen die SG Erpel. Nach 2 Spielen mit insgesamt 12 Toren hatten die Melsbacher Zuschauer wahrscheinlich ein Torfestival gegen den Tabellenletzten erwartet, wurden aber herbe enttäuscht.

Gegen äußerst defensiv eingestellte Gäste, die keinen einzigen Torschuß über die gesamten 90 Minuten auf das Tor von Peter Anhäuser abgaben, konnte man ein Bemühen feststellen, aber es fehlte an diesem Tag einfach an spielerischen Mitteln und Durchsetzungsvermögen.
Hilfreich in Hinsicht Spielverständnis war vielleicht auch nicht, dass es doch sehr viele Umstellungen in der Mannschaft zu den beiden vorherigen Spielen gab. Es wurde viel zu viel durch die Mitte agiert, man sah keinerlei Flügelspiel, keine Flanken, keine 1:1 Situationen, keine Fernschüße und so kann man dann ein Abwehrbollwerk nicht aufreißen, insbesondere wenn der Gegner merkt, heute könnte man hier ein Pünktchen holen und läuferisch und kämpferisch von Minute zu Minute eine Schippe drauflegt.

In der ersten Halbzeit gab es gerade mal 2 Halbchancen mit einem Fernschuss von Sascha Gruhn und nach einem Freistoß verpassten Forian Walsdorf und Erik Vonau den Ball nur knapp.

Ähnlich sah es in der 2. Halbzeit aus. Zu den größten Chancen kann man hier einen Fernschuß von Michael Kahlenbach, der allerdings weit vorbei ging, zählen und 2x verpaßte der eingewechselte Marcel Kropf nur knapp.

Für den SVM im Einsatz: Peter Anhäuser(T) - Erik Vonau (Dominik Bartz) - Martin Twesten (Marcel Kropf) – Timo Holzbach - Thomas Rauschenberger - Michael Kahlenbach (Sebastian Seemann) – Thomas Dill - Florian Walsdorf – Christian Saar - Dominik Bartz - Alper Tezcan - Sascha Gruhn; im Kader war noch: Stefan Tiefenau; Christopher Darrington spielte am Vorabend in der A-Jugend

Die nächsten Spiele:
So. 16.09.2007 – 14.30 Uhr SV Melsbach – St. Katharinen
So. 23.09.2007 – 14.30 Uhr SG Wiedtal/Niederbreitbach – SV Melsbach

Mittwoch, September 05, 2007

Wer war nur die Nummer 9 am Sonntag?


Melsbach, 06.09.2007

Wer war am Sonntag nur die Nummer 9, dieser neue Mann im Sturm, stellten sich viele die Frage? Nie gesehen!

Sascha Gruhn heißt der Mann, 31 Jahre, aus Neuwied, Inhaber eines Sportshops in Bendorf, der zuletzt für den SV Feldkirchen stürmte.

Durch freundschaftliche Kontakte über Peter Anhäuser ist es uns gelungen, noch kurzfristig einen weiteren Stürmer für den SV Melsbach zu gewinnen. In der Vorwoche stürmte er noch für den SV Feldkirchen und schoß in der A-Klasse ein Tor. Wie er selbst betont, hat er sich in Feldkirchen sehr wohl gefühlt und lobt das tolle Umfeld und die Mitspieler, doch hatte er einfach Probleme mit dem neuen Trainer M. Finkenbusch und wollte mit seinen 31 Jahren noch 2-3 Jährchen mit Lust und Laune Fussball spielen. In Gesprächen mit Vorstand, Trainer und einem Training unter der Woche, hat er den Eindruck gewonnen, dass dies in Melsbach möglich wäre und sich kurzfristig entschlossen, dem SVM anzuschließen.

Am Sonntag feierte er dann einen tollen Einstand, bereitete das 1:0 durch Thomas Rauschenberger vor und schoss selbst zum 4:0 ein. Im Anschluss zeigte er sich vom Spiel, der tollen Kameradschaft und den vielen auf die Alm mitgereisten Zuschauern aus Melsbach begeistert.

Wie geschrieben, verdient er seine Brötchen als Inhaber eines Bendorfer Sportartikelshops und hat auch schon viele Vereine in der Umgebung ausgerüstet. Natürlich können sich auch alle anderen Sportbegeisterte an ihn wenden, die irgendwelche Sportartikel benötigen. Er würde sich sicher freuen, wenn sich viele Melsbacher bei ihm die Klinke in die Hand geben oder sich an ihn wenden.


Dienstag, September 04, 2007

Markus Hillen bei der Triathlon-WM - super 34. Platz !
















Hamburg, 29.08.-02.09.2007

Spätsommer 2007 Triathlon-WM: Vom 29. August bis 2. September kürten die besten Triathleten der Welt ihre Meister im Herzen der Hambuger Stadt. An insgesamt drei Tagen mussten die Schwäne die Binnenalster für die schnellen Schwimmer in Neoprenanzügen räumen.

Dabei erreichte die Triathlon-WM mit Daniel Ungers Triumph bei den Profis ihren Höhepunkt. Spannend ging es auch bei Jedermännern, Senioren und Behindertensportlern zu.

250.000 Hamburger bejubelten die Triathleten.

Markus Hillen startete im Dress des dt. Nationalteams bei der Altersklassen-WM oder Neudeutsch "Age-Grouper" und wurde toller 34. Platz in seiner Altersklasse (MAG40) der ITU-Age Group Sprint und insgesamt 237 bei 438 Teilnehmern in den einzelnen Age-Groups des Sprints.

Ergebnis:
Schwimmen: 00:13:45
Wechsel: 00:04:14
Rad: 00:37:03
Wechsel: 00:02:57
Lauf: 00:20:23
Insgesamt: 01:18:25

Herzlichen Glückwunsch kann da der SVM Markus nur zurufen!

Sicherlich ein unbeschreibliches Erlebnis für ihn.

Montag, September 03, 2007

F-Jugend siegt 6:2 in Oberlahr !

Oberlahr, 01.09.2007

Nach anfänglicher Nervosität, musste sich das neu formierte Team von Thomas Dill und Oliver Knöpp, im ersten Saisonspiel erst noch finden und lag nach katastrophalem Stellungfehler in der 5. Spielminute mit 1:0 zurück.
Von diesem Gegentreffer wachgerüttelt entwickelte sich in der nachfolgenden Spielzeit ein munteres Spiel.
Unmittelbar nach dem Anstoß zeigte die Melsbacher Mannschaft das sie schon kombinieren kann. Nach klugem Zuspiel seines Bruders Marcel kam Melsbach durch Leon Müller zum 1:1 Anschlußtreffer und 2 Minuten später wiederrum Leon Müller nach Vorlage seines Bruders zum 2:1 Führungstreffer.
Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein wahrer Schlagabtausch, mit Chancen hüben wie drüben und dem zwischenzeitlichen 2:2 Ausgleich durch den technisch starken Mittelstürmer der Gastgeber.
Nach vielen tollen Torschüssen und ebenso spektakulären Torhüterleistungen kam Melsbach kurz vor der Pause, nach schöner Einzelleistung durch Ryan Dill zum wichtigen 3:2 Führungstreffer. Nach der Pause wurde Melsbach immer stärker und hatte das Spiel, bis auf einige Konter der Gastgeber, sicher im Griff. Das Schiksal des Vfl besiegelte Ryan Dill, der die Treffer zum 4:2 und 5:2 erzielte, ehe Nils Wambach mit einem fulminaten Gewaltschuß zum 6:2 Endstand abschloß.

Mannschaftsaufstellung:
Thilo Hillen, David Sonntag, Avid Link, Nils Wambach, Marcel Müller, Ryan Dill, Leon Müller, Jonas Wunder, Andrey Stransky, William Knöpp und Jan-Philipp Thiel.
Trainer: Thomas Dill und Oliver Knöpp

Sonntag, September 02, 2007

Sensationeller 5:0 Sieg auf der Alm in Rodenbach

Rodenbach, 02.09.2007

Einen sensationellen 5:0 Sieg landete unsere 1. Mannschaft auf der Alm in Rodenbach. Galt die TuS aus Rodenbach im Vorfeld doch als leicht favorisiert und erheblichen Verstärkungen im Sommer als Meisterschaftsgeheimfavorit.

Die zahlreich erschienen Zuschauern auf beiden Seiten gaben dem Spiel einen tollen Rahmen.

Ein Großteil der 1. Halbzeit sahen diese auch ein verteiltes Spiel ohne große Chancen, in dem sich keine der beiden Mannschaften so richtig gegen die guten Abwehrreihen durchsetzen konnten. Erst eine tolle Einzelleistung von Sascha Gruhn (Neuzung vom SV Feldkirchen - Kurzbericht dazu folgt noch), der sich gegen 2 Rodenbacher durchsetze, in den Strafraum eindrang und dann noch das Auge für den besser platzierten Thomas Rauschenberger hatte, brachte die 1:0 Führung für den SV Melsbach. Danach neutralisierten sich beide Mannschaften wieder und so ging man mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause.

Nach der Pause sah man dann, dass die 1:0 Führung die notwendige Sicherheit in das SVM-Spiel gebracht hatte. Der SVM hatte Rodenbach nun im Griff. Rodenbach hatte in der gesamten 2. Halbzeit eine einzige Torchance und diese war noch ganz ganz stark abseitsverdächtig.
Der SVM dagegen erzielte nach 2 Standardsituationen und Flanken vors Tor, bei denen der TUS-Keeper auf der Linie kleben blieb, durch Thoams Rauschenberger 2 Kopfballtore die, die 2:0 und 3:0 Führung brachten. Danach sah man doch so eine gewisse Resignation bei Rodenbach, denn die Abwehr löste sich doch so ein wenig auf und so konnten, nach 2 tollen schnellen Angriffen Sascha Gruhn und der zuvor eingewechselte Thomas Dill noch auf 4:0 und 5:0 erhöhen.

Eigentlich kann man heute kaum jemand hervorheben, da es jedoch am letzten Spieltag jedoch gerade in der Abwehr zu einigen unglücklichen Situation kam, kann man heute hier nur Erik Vonau, Florian Walsdorf und Sebastian Seemann ein großes Kompliment machen.

Für den SVM im Einsatz: Peter Anhäuser(T) - Erik Vonau - Sebastian Seemann - Martin Twesten - Thomas Rauschenberger - Rico Grämer (Michael Kahlenbach) - Marcel Kropf - Florian Walsdorf - Dominik Bartz - Alper Tezcan (Christopher Darrington) - Sascha Gruhn (Thomas Dill)
Im Kader waren noch Stefan Tiefenau, Bernd Seuser und Timo Holzbach, die leider situationsbedingt nicht mehr zum Einsatz kamen.

B-Jugend: Saison 2007/2008 & Saisonstart



JSG Laubachtal/Wied
Der SV Melsbach bildet gemeinsam mit dem SV Rengsderof, dem SV Ehlscheid und dem VfL Wied Niederbieber im A- und B-Jugendbereich eine Jugendspielgemeinschaft mit dem Namen JSG Laubachtal/Wied. Im B-Jugendbereich konnte die JSG zwei Mannschaften melden; die BI spielt in der Leistungsklasse und die BII in der Kreisstaffel. Da der Fußballverband Rheinland bei der Mannschaftmeldung Kunstnamen, wie JSG Laubachtal/Wied, nicht gerne sieht, spielt die BI unter unter JSG Melsbach I und die B22 unter JSG Niederbieber II.

Saisonstart:
Nach einer schulferien- und urlaubsbedingten kurzen Vorbereitungszeit mit nur zwei Freundschaftspielen (22:0 Sieg gegen Leutesdorf/Rodenbach und ein 2:2 gegen die JSG Ellingen) mußten unsere beiden B-Jugendmannschaften unglücklicherweise im Kreispokal gegeneinander antreten. Hier gewann erwartungsgemäß die BI mit 15:0.

Am Wochenende darauf spielte unsere BI im Rheinlandpokal in Stahlhofen. Nachdem man sich in der Halbzeitpasse taktisch besser auf die gegnerische Abseitfalle eingestellt hatte, gelang es dem Team, nach einer knappen Halbzeitführung von 1:0 am Ende doch deutlich mit 8:0 zu gewinnen. Damit ist der Einzug in die 2 Rheinlandpokalrunde gelungen.

Insgesamt stehen den beiden Mannschaften zwar 36 Spieler zur Verfügung, jedoch war den Verantwortlichen von Anfang an klar, dass von allen Beteiligten viel Engagement und Herzblut geleistet werden muß, damit die beiden zentralen Ziele der Saison, ein gutes Abschneiden der BI in der Leistungsklasse und die BII bis am Ende der Saison im Spielbetrieb zu halten, erreicht werden können.

Leider hagelte es direkt am ersten Meisterschaftsspieltag Absagen von Spielern, so dass die BI mit 13 und die BII nur mit 11 Spielern antreten musste.

Die BII spielte in Thalhausen und zeigte trotz der dünnen Personaldecke Moral und gab sich während des gesamten Spieles nicht auf. Nach einem 0:2 Rückstand in der Halbzeit, konnte das Team in der zweiten Halbzeit dem gegnerischen Druck nicht mehr Stand halten und verlor schließlich 0:6. Thomas Schäfer, der Trainer der Mannschaft, sah bei allen Spielern positive Ansätze, die bei zahlenmässig besserer Besetzung in der Zukunft auch zu den verdienten Erfolgserlebnissen führen werden.

Diesen verdienten Erfolg erlangte dann unsere BI im Heimspiel gegen Marienrachdorf. Die spielerische Überlegenheit konnte vor allem im zweiten Abschnitt auch in Tore umgemünzt werden, so dass am Ende ein klarer 5:2 Sieg heraussprang. Charly Loose und Klaus Anhäuser, die beiden Trainer, waren mit dem Spiel ihrer Mannschaft zufrieden und meinten, auch für die Zuschauer attraktiven Jugendfussball geboten zu haben.

Trainingszeiten der B I und B II:
gemeinsames Training dienstags und donnerstags von 18.30 - 20.00 Uhr in Niederbieber (Rasenplatz). In der Winterzeit (wenn der Rasen gesperrt wird) findet das Training in Melsbach statt.

Freitag, August 31, 2007

Erfolgreiches Jugendwochenende !

Samstag/Sonntag, 25./26.08.2007

Letztes Wochenende war für die Jugend recht erfolgreich. A- und B-Jugend haben im Rheinlandpokal, sowie C-Jugend im Kreispokel erste Runde überstanden.

  • A-Jugend - Hachenburg 3 : 2
  • B-Jugend - Stahlhofen 8 : 0
  • C-Jugend - Thalhausen 3 : 1

Sonntag, August 26, 2007

Saisonauftakt spektakulär geglückt! 7:4 gegen Ellingen II

Melsbach, 26.08.2007

Der Start in die neue Saison verlief für den SVM erfolgreich und spektakulär zugleich. Sage und schreibe 11Tore konnten die Zuschauer bestaunen, alleine 9 Treffer in Halbzeit 1. Dabei startete man den Torreigen kurz nach Anpfiff per Freistoßtreffer von Martin Twesten. Selber Spieler verschuldete wenige Minuten später einen Foulelfmeter den Ellingen zum 1-1 nutzte. Die Fischer-Elf ließ sich aber noch(!) nicht aus der Ruhe bringen und ein Doppelschlag von Mischa Anhäuser brachte ein bis dato verdientes 3-1. Der SVM schien der sichere Sieger zu sein...schien!
Die Mannschaft hatte nun große Probleme im taktischen Bereich und Ellingen nutze diese Unordnung gnadenlos mit einem Doppelschlag aus. Doch Melsbach schlug zurück und ging durch Florian Walsdorfs Volleyschuß mit 4-3 wieder in Führung. Doch die Ellinger Reserve setzte wiederum nach und glich zum 4-4 aus. Kurz vor der Pause konnte dann Thomas Rauschenberger die 5-4 Pausenführung erzielen.

In Halbzeit 2 zeigte sich die Defensive des SVM wieder konzentrierter und ließ außer einem Lattentreffer und einige Standards nur noch wenig zu. In der Offensive häuften sich dagegen die Chancen und Alper Tezcan konnte einer seiner vielen Chancen zum vorentscheidenden 6-4 ausnutzen.Den Schlußpunkt zum 7-4 konnte Martin Twesten nach einem Konter setzen.

Ein spektakuläres Spiel für die Zuschauer und für den Geschmack von Trainer und Spieler einige Gegentore zuviel. Der SV Melsbach startet damit auf dem zweiten Tabellenplatz in die Saison 2007/2008.

Für den SVM im Einsatz:
Peter Anhäuser(T) - Erik Vonau -Michael Kahlenbach(ab 66.Min. Stefan Tiefenau), Sebastian Seemann - Martin Twesten - Thomas Rauschenberger - Rico Grämer - Marcel Kropf - FlorianWalsdorf(ab 80.Min. Timo Holzbach) - Dominik Bartz - Mischa Anhäuser(ab 35.Min. Alper Tezcan)


Die nächsten Spiele:So. 02.09.2007 14.30 Uhr FSG Rodenbach/Irlich - SV MelsbachSa. 08.09.2007 15.30 Uhr SV Melsbach - SG Erpel/K./U.

AH-Amtspokal - erstmals 3. Platz

Ehlscheid, 25.08.2007

Beim diesjährigen Amtspokal der Alten Herren blieb man ohne eigenen Torerfolg und wurde erstmals, wenn man dies positiv ausdrücken möchte, Dritter. Den Turniersieger können wir an dieser Stelle noch nicht nennen, weil sich am Sonntag niemand mehr darauf festlegen wollte, ob dies Ellingen oder Rengsdorf war. Man wird dies aber sicherlich in den nächsten Tagen in der heimischen Presse lesen können.

Die Ergebnise:

SV Melsbach - SG Ellingen 0:1
SV Melsbach - SV Rengsdorf 0:0
SV Melsbach - SV Thalhausen 0:0

Samstag, August 25, 2007

AH-Spiel: VfL Oberbieber - SV Melsbach 0:1 / Heute AH-Amtspokal in Ehlscheid

Oberbieber, 24.08.2007

Eigentlich war für gestern Abend ein Kleinfeldturnier in Oberbieber geplant, aber 3 Mannschaften traten einfach gar nicht erst an. So etwas ist für einen Veranstalter natürlich sehr schade, insbesondere, wenn man sich im Vorfeld nicht persönlich abmeldet.

Melsbach war nur mit 8 Spielern angereist und da Oberbieber mit 12 da war, gab Oberbieber kurzerhand noch 2 Spieler an Melsbach ab und so spielte man wenigstens 10 gegen 10 über 2x 40 Minuten.

Das Spiel endete 1:0 für Melsbach/Oberbieber gegen rein Oberbieber :-).

Heute steht in Ehlscheid der AH-Amtspokal an. Die SVM AH-Mannschaft geht dort mit dem letzten Aufgebot an den Start, denn aus verschiedenen Gründen können so einige Spieler an diesem Wochenende nicht. Ob Ehlscheid mit dem eher schlechten Rasenplatz auch ein glücklicher Austragungsort ist, ist auch noch so eine Frage.

Wir wünschen den Alten Herren viel Erfolg & Glück !

3 Triathleten aus dem Kreis Neuwied starten bei WM


8000 Athleten aus über 60 Nationen werden bei der Triathlon-WM 2007 in Hamburg an den Start gehen. Unter ihnen sind Markus Hillen aus Melsbach, sowie Christel Peters und Iris Römer aus Neuwied.


Unser Teamarzt und 2. Abteilungsleiter Markus Hillen (42 Jahre) kommt aus dem Radsport. Erst seit 3 Jahen ist er im Triathlonsport aktiv, konnte aber schon beachtliche Ergebnisse erzielen. Für die WM qualifizierte er sich mit einem hervorragenden 5. Platz bei der DM in München und einem 3. Platz beim Leverkusen-Triathlon. Mittlerweile absolviert er 8-9 kurze Trainingseinheiten in der Woche. Vorrangige sportliche Ziele hat sich der dreifache Familienvater in Hamburg nicht gesetzt - bei ihm dominiert eher die Vorfreude: "Die Atmosphäre an der Strecke wird sicher einzigartig sein, denn Triathlon ist eine aufstrebende Sportart mit einer ständig steigenden Anzahl an Aktiven."


Wir wünschen ihm viel Glück & Erfolg !

Mittwoch, August 22, 2007

Vereinszeitschrift - Koppball / 1. Ausgabe in der nächsten Woche


Leider wird die Vereinszeitschrift erst am Montag fertig :-(. Sie liegt derzeit in der Binderei. Schade, denn am WE haben wir ja das 1. Heimspiel, aber leider kann man nichts daran machen.
In der nächsten Woche wird sie dann in verschiedenen Geschäften in Melsbach ausliegen. Beim 1. Auswärtsspiel und 2. Heimspiel werden dann die restlichen Exemplare verteilt

-

Am Wochenende wird erstmal unsere neue Vereinszeitschrift koppball erscheinen. Wir werden sie in verschiedenen Geschäften in Melsbach auslegen, aber sie wird auch noch am 1. Heimspieltag erhältlich sein. Vielleicht werden wir sie auch noch beim ersten Auswärtsspiel am WE verteilen.


Ein herzlicher Dank gilt allen Firmen, die eine Anzeige geschaltet haben und uns diese neue Form ermöglichen, um den Verein in Melsbach und in der Öffentlichkeit darzustellen. Natürlich hilft uns dies auch, um finanziell etwas gesicherter darzustehen. Die vergangen Jahre waren doch immer wieder ein Vabanquespiel.


Die ersten Spiele der einzelnen Mannschaften!

1. Mannschaft
So. 26.08.2007 14.30 Uhr S V Melsbach - SG Ellingen/B./W. II
So. 02.09.2007 14.30 Uhr FSG Rodenbach/Irlich - SV Melsbach
Sa. 08.09.2007 15.30 Uhr SV Melsbach - SG Erpel/K./U.

A-Jugend
Sa. 25.08.2007 16.30 Uhr JSG Laubachtal - JSG Nauort
Fr. 31.08.2007 19.00 Uhr JSG Laubachtal - TuS Gladbach
Sa. 01.09.2007 16.30 Uhr JSG Oberbieber - JSG Laubachtal
Heimspiele: Niederbieber

B-Jugend
Sa. 01.09.2007 16.30 Uhr JSG Laubachtal - JSG Marienrachdorf
Sa. 08.09.2007 16.30 Uhr JSG Ransbach I - JSG Laubachtal
Sa. 15.09.2007 16.30 Uhr JSG Laubachtal - JSG Welschneudorf
Heimspiele: Niederbieber

C-Jugend
Sa. 25.08.2007 15.15 Uhr SV Thalhausen - JSG Laubachtal
Sa. 01.09.2007 15.15 Uhr JSG Laubachtal - JSG Ransbach/B. I
Sa. 08.09.2007 15.15 Uhr SV Rheinbreitbach - JSG Laubachtal
Heimspiele: Rengsdorf

E-Jugend
Sa. 25.08.2007 13.00 Uhr SV Rengsdorf (Melsbach) - SV Thalhausen I
Sa. 08.09.2007 13.00 Uhr FV Engers III - SV Rengsdorf (Melsbach)
Sa. 15.09.2007 13.00 Uhr SV Rengsdorf (Melsbach) - SSV Heimbach/W. II
Heimspiele: Rengsdorf

F-Jugend
Fr. 31.08.2007 17.30 Uhr VfL Oberlahr/Fl. - SV Melsbach
Fr. 07.09.2007 17.30 Uhr SV Melsbach - FV Engers II
Fr. 21.09.2007 17.30 Uhr SV Melsbach - SV Rengsdorf

*D-Jugend Spielplan ist leider noch nicht veröffentlicht.

FC Waldbreitbach - SV Melsbach 0:6

Waldbreitbach, 22.08.2007

In der 2. Kreispokalrunde brachte eine konsequente Chancenauswertung und eine gute Abwehrleistung ein souveränes 6:0 beim Ligakonkurrenten FC Waldbreitbach.

Tore: Alper Tezcan, Mischa Anhäuser, 2x Thomas Rauschenberg, Sebastian Seemann, Eigentor

Samstag, August 18, 2007

2. Krombocher Pokalrunde Mi. 22.08.2007 - 19.30 Uhr

Das Pokalspiel FC Waldbreitbach - SV Melsbach ist auf Mi. 22.08.2007 - 19.30 Uhr terminiert worden.

Für dieses Wochenende hat der FCW seinen Wunschtermin gezogen, denn in Waldbreitbach findet ja die alljährliche Kirmes statt.

SV Feldkirchen - SV Melsbach 6:0

Feldkirchen, 14.08.2007

1 Tag nach Abschluss einer tollen Melsbacher Kirmes gabe es die erste Testspielniederlage gegen den A-Ligisten SV Melsbach und diese 1. Niederlage war dann auch direkt eine Klatsche - 0:6.

Aus mannschaftsinternen Quellen ;-) hört man, dass das eine oder andere Bierchen vom Wochenende sich wohl doch noch in der Schlussviertelstunde, in der es alleine 4 Gegentore gabe, sich noch bemerkbar gemacht hat.

Freitag, August 10, 2007

F-Jugend: Kleine Männer - Große Mannschaft




Nach den „Großen Ferien“ ist es soweit, die neu formierte F- Jugend des SV-Melsbach startet in die Saison und trifft in der Hinrunde auf Oberlahr, Engers, Rengsdorf, Irlich, Heimbach-Weis, Hüllenberg, Thalhausen und Ellingen. Die Spiele werden jeweils Freitags ab 17.30 Uhr ausgetragen. Der genaue Spielplan wird rechtzeitig bekannt gegeben.




Mannschaft:

Marco Hehn, Nils Wambach, Jonas Wunder, Lars Esau, Leon Müller, Dennis Breiter, Arvid Link, Jan-Philipp Thiel, Georg Neffgen, Marcel Leiberger, David Sonntag, Thilo Hillen, Ryan Dill, Paul Schmidt, Marcel Müller, William Aurich, Andrey Stransky, David Davids, Luka Neuendorff


Testspiel: SV Leutesdorf - SV Melsbach 0:4 (0:4)

Leutesdorf, 08.08.2007

Am Mittwochabend fand das nächste Testspiel unserer 1. Mannschaft statt und es konnte wiederum erfolgreich gestaltet werden. Die Vorbereitung wird einem ja langsam unheimlich.

Torschützen: Christoper Darrington, Mischa Anhäuser, Dominik Bartz, Erik Vonau

Montag, August 06, 2007

Testspiel: Niedererbach - SV Melsbach 1:2

Niedererbach, 06.08.2007

In einem weiteren Testspiel schlug der SV Melsbach am Samstag den A-Klassenabsteiger Niedererbach mit 2:1.

Die Tore für den SV Melsbach erzielten: Erik Vonau, Alper Tezcan.

Freitag, August 03, 2007

AH Lokalderby endet 1:1

Melsbach, 01.08.2007

Am Mittwochabend fand ein AH-Freundschaftsspiel zwischen den beiden Nachbarvereinen Melsbach und Rengsdorf statt.

Das Spiel endete völlig gerecht 1:1. Die Spielanteile waren verteilt, beide Mannschaften hatten Chancen das ein oder andere Tor mehr zu schießen, aber insgesamt merkte man den Mannschaften doch an, dass es nur noch selten zu 11er-Spielen über den ganzen Platz kommt. Die Spielanlagen wirkten doch sehr ungeordnet.

Tore: Boris Quade 1:0, Lars Berkowitz 1:1

Montag, Juli 30, 2007

Hit Shopping Center - bis zu 25% für SVM Mitglieder


Hierzu werden demnächst auch wieder Mitgliedsausweise erstellt und verteilt. Bis dahin kurz bei mir melden mailto:torsten.mengert@t-online.de und ich melde euch dann in Andernach an.


Sonntag, Juli 29, 2007

1. Testspiel: TUS Asbach I - SV Melsbach 2 : 2

Am Freitagabend endete das 1. Testspiel beim 2 Klassen höheren TUS Asbach mit 2:2.

Mehr Einzelheiten sind derzeit leider nicht bekannt.

Samstag, Juli 28, 2007

SV Melsbach - gemeldete Mannschaften für die Saison 2007/2008

Herren - Kreisliga B
Trainer: Michael Fischer

A-Junioren - (JSG Rengsdorf/Ehlscheid/Melsbach/Niederbieber)
Betreuer: Marc Velden + Holger Klein
mailto:mark.velden@rug.de
mailto:h.klein@blechwaren-limburg.de
Spielstätte Hinrunde: Niederbieber, Rasenplatz
Spielstatte Rückrunde: Melsbach, Hartplatz
Spieltag: Freitag / Uhrzeit: 19:00

B-Junioren I - Leistungsklasse (JSG Melsbach/Rengsdorf/Ehlscheid/Niederbieber)
Betreuer: Klaus Anhäuser
mailto:klaus-anhaeuser@t-online.de
Spielstätte Hinrunde: Niederbieber, Rasenplatz
Spielstatte Rückrunde: Melsbach, Hartplatz
Spieltag: Samstag / Uhrzeit: 16:30

B-Junioren II - Kreisklasse (JSG Melsbach/Rengsdorf/Ehlscheid/Niederbieber)
Betreuer: Klaus Anhäuser
mailto:klaus-anhaeuser@t-online.de
Spielstätte Hinrunde: Niederbieber, Rasenplatz
Spielstatte Rückrunde: Melsbach, Hartplatz
Spieltag: Samstag / Uhrzeit: 16:30

C-Junioren - Leistungsklasse (JSG Laubachtal)
Betreuer: Andreas Pense / Uwe Wenig / Holger Klein
Tel. (Andreas Pense): 02634/7403
mailto:h.klein@blechwaren-limburg.de
Spielstätte Hinrunde: Rengsdorf, Hartplatz
Spielstatte Rückrunde: Melsbach, Hartplatz
Spieltag: Samstag / Uhrzeit: 15:15

D-Junioren - Kreisklasse (JSG Melsbach/Rengsdorf/Ehlscheid)
Betreuer: Rainer Surges
mailto:r-surges@t-online.de
Spielstätte Hinrunde: Melsbach, Hartplatz
Spielstatte Rückrunde: Rengsdorf, Hartplatz
Spieltag: Samstag / Uhrzeit: 14:00

E-Junioren - Kreisklasse
Eine E-Jugend können wir aufgrund von der fehlenden Anzahl an Spielern, die einen gesicherten Saisonablauf garantieren würden leider nicht stellen. Hier werden die Spieler (Jahrgang: 1998) eine Gastspielerlaubnis beim SV Rengsdorf erhalten. Hiermit hoffen wir, für diese Spieler auch eine gute Lösung gefunden zu haben. Im nächsten Jahr kann dies ja schon wieder ganz anders aussehen.

F-Junioren - Kreisklasse
Betreuer: Markus Hillen
mailto:markushillen@gmx.de
Spielstätte Hinrunde: Melsbach, Hartplatz
Spielstätte Rückrunde: Melsbach, Hartplatz
Spieltag: Freitag / Uhrzeit: 17:30

Bambini - ???
Hierzu können wir leider noch nichts sagen. Wir sind noch auf der Such nach Spielern und Betreuern für diese Manschaft. Möchten hier auch nochmal im Kindergarten schauen.

Interessenten melden sich bitte bei:
Frank Müller
mailto:Frankmuellervers@aol.com
oder
Holger Klein

Samstag, Juli 21, 2007

Die neuen Dauerkarten sind da !


Die neuen Dauerkarten sind da. In diesem Jahr unterscheiden wir erstmals zwischen Erwachsene und Renter!


Preise:


  • Dauerkarte Rentner - EUR 20,00

  • Dauerkarte Erwachsener - EUR 25,00

Eine Dauerkarte beinhaltet den Eintritt für 13 Heimspiele des SV Melsbach in der Kreisliga B und 13 Getränke. Für Rentner gibt es sogar noch ein 14. Rentner-Getränk :-).



Ihr Vorteil ist, dass sie ein Getränk fast umsonst erhalten!



Wenn sie eine Dauerkarte möchten, melden sie sich einfach bei:




In den nächsten Wochen wird aber auch der Vorstand und die Spieler des SVM auf sie zukommen und die Dauerkarte anbieten.


Wir behalten natürlich auch weiterhin unseren besonderen Service bei, dass Frauen keinen Eintritt bezahlen!


Mit jeder gekauften Dauerkarte unterstützen sie natürlich die Vereinsarbeit, auch wenn sie nicht zu den regelmäßigen Fussballplatzgängern gehören.



Montag, Juli 16, 2007

Clubheim und Umkleide erstrahlen in neuem Glanz!

Samstag, 15.07.2007

Seitens des Vorstandes möchten wir uns nochmals bei allen fleißigen Helfern unseres Arbeitseinsatzes am Samstag auf dem Sportplatzgelände bedanken.

Durch die zahlreichen Hände konnte es wirklich geschafft werden, Umkleidekabine und Clubheim in einem neuem weißen Glanz erstrahlen zu lassen. Dazu erhielten Garage, Ballraum und Clubheim auch eine komplette Grundreinigung.

Mittags wurde ein kleiner Imbiss gereicht und insgesamt war es bei herrlichem Wetter ein gelungener Samstag.

Der Gemeinde gilt ein herzlicher Dank, dass uns hierzu die notwendigen Arbeitsmaterialien zur Verfügung gestellt wurden.

Markus Hillen 13. Platz beim München-Jedermann-Triathlon


15.07.2007 MÜNCHEN TRIATHLON 2007 - Traum-Wochenende im Riemer Park!


Von der Münchner „Mama“ bis zu den Deutschen Meistern - 3 214 Teilnehmer(innen) am Start!


Insgesamt waren an diesem Münchner Triathlon-Wochenende in allen Wettbewerben 3 214 Teilnehmer(innen) am Start und verbrauchten bei strahlendstem Sommer-Sonnenwetter rund 11 000 Liter Mineralwasser, 3 500 Liter Mineraldrinks, 3 000 Energieriegel, 3 000 Bananen, 700 kg Melonen – sowie Millionen Tropfen Schweiß. Organisations-Chef Gernot Weigl von der veranstaltenden Agentur runabout sportmarketing gmbh: „Es ist alles perfekt gelaufen. Man hat gesehen, dass Triathlon in München ankommt und dass Triathlon als Volkssport boomt.“



Unter allen Teilnehmern des "Jedermann-Triathlon belegte Markus einen 13. Platz (von 648 Teilnehmern) und in seiner Altersklasse TM40 wurde er gar 6.


Schwimmen (500m): 09,41 Min.

Radfahren (20km): 34:15 Min.

Laufen (5km): 24:48 Min.

Gesamt: 1:08:44


Sonntag, Juli 15, 2007

Alte Herren in Rodenbach Vierter

Samstag, 14.07.2007

Beim mit 8 Mannschaften besetzten Turnier, zu dem man kurzfristig beim Turnier in Oberbieber die Zusage gegben hatte, belegten die Alten Herren ein guten 4. Platz. Die verbesserungwürdige Organisation, keine Schiedsrichter, Torräume waren nicht abgegrenzt, eine Gruppe mit 4 Mannschaften, eine mit 5 Mannschaften, ließen den gesamten Turnierablauf recht langwierig und schleppend werden. So verzichteten die 4 qualifizierten Mannschaften auch auf die Halbfinale und der 3. Platz wurde im 7-m-Schießen ausgeschossen. Vielleicht lag es auch an dem recht schleppenden Turnierverlauf, dass sich die einzelnen Mannschaften, bis auf Heimbach und Melsbach schnell aus Rodenbach verabschiedeten, was natürlich etwas schade war, denn die Rodenbacher AH spendierten noch ein paar Kisten Freibier und die gesamte Anlage in Rodenbach mit dem sehr gut gepflegten Rasen und der angebauten Terasse läd zum Verweilen ein.

In der Gruppenphase wurden folgende Ergebnisse erzielt:
  • SV Melsbach - Eintracht Neuwied 07 2:1 (Tore: Charly Loose)
  • SV Melsbach - Heimbach-Weis 0:1
  • SV Melsbach - SV Hüllenberg 3:0 (Tore: Charly Loose, Torsten Mengert, Viktor Seiler)

Damit belegte man hinter Heimbach-Weis den 2. Platz in der Gruppe.

Gegen Oberbieber schoss man dann den 3. Platz im 7-m-Schießen aus und verlor 4:5.

Neben den 6 Bier ;-), die der 4. Platz einbrachte, brachte der verschossen 7-m von Ex-Präsi Stefan Korte zumindest auch eine weitere Kiste ein. Durch das 7-m-Schießen blieben an diesem WE auch nur Holger Klein und eben Stefan (The Ex) Korte ohne Tor.

Für die Alten Herren spielten:

Holger Klein, Charly Loose, Jörg Boden, Christof Schenkel-Häger, Torsten Mengert, Viktor Seiler, Martin Helbich, Stefan Korte, Carsten Franz

Sonntag, Juli 01, 2007

Der “Pott” gehört dem SVM!


Anhäuser, Vonau und Twesten erzielten die Siegtreffer

Strassenhaus - Im Rahmen der Sporttage der SG Ellingen konnte der SVM den Amtspokal nach überzeugenden Leistungen verdient mit nach Hause nehmen. Zu einem ungewohnten Zeitpunkt, nämlich außerhalb der Vorbereitungszeit, präsentierte sich das neuformierte Team schon relativ harmonisch, obwohl sechs der sieben Neuzugänge mitwirkten. Torwart Peter Anhäuser fehlte und wurde von Bernd Seuser vertreten der ohne Gegentor blieb.

Im ersten Spiel ging es gegen des SV Rengsdorf. Der C-Ligist konnte nie gefährlich werden. Der SVM ging früh durch Mischa Anhäuser in Führung und versäumte es Treffer nachzulegen. Ein verdienter Sieg zum Auftakt.

Dann kam es zum Duell mit der großen SG Ellingen die als Favorit galt. Doch es dominierte überraschend der SV Melsbach. Ellingen kam zu keiner nennenswerten Chance. Über außen kamen das Fischer-Team zu einigen guten Aktionen die immer wieder über Thomas Rauschenberger angekurbelt wurden. Ellingen kam zusehens in Bedrängnis und verlor zudem einen Akteur mit Gelb-Rot. Melsbach machte nun immer mehr Druck und nach einer Ecke köpfte Kapitän Erik Vonau den Siegtreffer.


Die Tür für den Turniersieg war nun weit offen und mußte nun gegen C-Liga-Aufsteiger SV Thalhausen klargemacht werden. Diese waren von Anfang an mehr als überfordert. Angriff über Angriff rollte auf das Tor des SVT. Zu erwähnen bleibt die tolle Leistung des Thalhauserner Torhüters, sowie die unzureichende Chancenauswertung und das es Martin Twesten war der den Siegtreffer erzielte.


Eine gelungener Sonntag für alle Beteiligten der mit einem überzeugenden Turniersieg endete.

Die Ergebnisse:
SV Melsbach-SV Rengsdorf 1-0
SG Ellingen-SV Thalhausen 2-0
SV Melsbach-SG Ellingen 1-0
SV Thalhausen-SV Rengsdorf 1-0
SV Melsbach-SV Thalhausen 1-0
SG Ellingen-SV Rengsdorf 4-0

Für den SV Melsbach im Einsatz:
Bernd Seuser(T) - Sebastian Seemann - Stefan Tiefenau - Michael Kahlenbach - Timo Holzbach - Marcel Kropf - Christian Saar - Florian Walsdorf - Chris Darrington - Dominik Bartz - Rico Grämer - Erik Vonau - Thomas Rauschenberger - Martin Twesten - Mischa Anhäuser - Thomas Dill - Alper Tezcan - Pasqual Vogtmann

Alte Herren verteidigen Titel in Oberbieber

Samstag, 30.6.2007

Mit 3 Siegen und einem Unentschieden verteidigen die Alten Herren des SVM ihren Titel in Oberbieber.

Ergebnisse:

AH SV Melsbach - VfL Oberbieber (ehemalige 2. Mannschaft) 2:0
AH SV Melsbach - AH TUS Rodenbach 2:2
AH SV Melsbach - AH Feldkirchen 4:0
AH SV Melsbach - AH Talhausen 3:0

Nach den wenigen Leuten beim Kleinfeldturnier an Himmelfahrt waren ja schon in Feldkirchen genügend Spielder dabei und gestern trat man dann mit so vielen Spielern an, dass man auch an einem 11er-Turnier hätte teilnehmen können.

Dabei waren: Charly Loose, Bernd Seuser, Viktor Seiler, Rainer Surges, Marko Surges, Jürgen Daun, Jörg Boden, Torsten Mengert, Bernd Czeglarski, Martin Helbich, Christof Schenkel-Häger, Guido Henrich, Mark Ewen, Teamchef: Stephan Korte

Nächstes Turnier:
Samstag, 14.07.2007 in Rodenbach (Kleinfeld)

Hier bitte wieder bzgl. Teilnahme Info an Martin Helbich:
mailto:m.helbich@krw-online.de

Samstag, Juni 30, 2007

Am Puls der Zeit", 6. SBR - Übungsleiterforum am 01.09.2007 in Mülheim-Kärlich




Noch Plätze frei!!!

Ein “Highlight” des diesjährigen Veranstaltungskalenders des Sportbundes Rheinland stellt das traditionell alle zwei Jahre stattfindende Übungsleiterforum dar. Es wird an diesem Tag Übungsleitern/innen, Sportlehrer/innen, Physiotherapeuten/innen oder auch einfach nur Sportinteressierten eine Plattform geboten, in der Sie aktuelle Trends und neueste Erkenntnisse in Theorie und Praxis aufnehmen können. Qualifizierte Referenten stehen Ihnen an diesem Tage zur Seite und zeigen Ihnen was vielleicht schon morgen in Ihrem Verein “angesagt” ist. Sport bedeutet Vielfalt und Sport verbindet Generationen. Gerade deswegen und damit der Wissensdurst aller Übungsleiter/innen und Führungskräfte gestillt wird, bieten wir an diesem Tag in drei Themenschwerpunkten insgesamt 29 Arbeitskreise in Theorie und Praxis an. Vom Kinder- und Jugendsport über den Bereich Gesundheit-Fitness-Wellness bis hin zum Sport mit Senioren, für jeden wird die passende Fortbildungsmöglichkeit dabei sein.

Auskunft erteilt:
Sportbund Rheinland Benno Müller Rheinau 11, 56075 Koblenz Tel.: 0261/135-106
mailto:Benno.Mueller@sportbund-rheinland.de

Dienstag, Juni 26, 2007

E-Jugend kassiert 0-4(0-2) Klatsche gegen den SV Feldkirchen

Surges-Team half bei Gegentoren kräftig nach

Samstag, 23.06.2007

Melsbach - Am letzten Spieltag der Rückrundenstaffel4 unterlag die E-Jugend dem SV Feldkirchen mit 0-4 und verbleibt bei noch ausstehenden Begegnungen der Gegner auf dem vierten Tabellenplatz. Gut organisiert und in der defensive diszipliniert war man in der Anfangsphase zu Werke gegangen und hatte dem Tabellenzweiten kaum was zugelassen. Vor allem Michel Surges und Nico Brüggemann bildeten links ein gutes Gespann und “Jungstar” Niklas Baumgärtel störte sehr effizient den Spielaufbau der Gäste. In der Offensive war es immer wieder der fleißige Fabi Stenzel, er kurbelte unermüdlich das Spiel an. Doch in einer Phase wo man im Begriff war Oberwasser zu bekommen, leistete man sich in der Abwehr kurz nacheinander zwei Kapitale Böcke. In Hälfte zwei versuchte das Team alles um nach dem 0-2 Rückstand wieder ins Spiel zu kommen, vergab aber alle Chancen zum Anschlußtreffer. Als sich dann Resignation einstellte lud man den Gegner in den letzten Minuten noch zu Treffer 3 und 4 ein. Wie so oft war klar zu erkennen das in der Truppe mehr Potenzial schlummert und nur ein Tick fehlt um erfolgreicher zu sein.

An dieser Stelle will sich Trainer Rainer Surges, Co-Trainer Martin Twesten und das gesamte Team bei allen bedanken die mithalfen, mitfuhren, mitfieberten, mitleideten, mitjubelten, und sich auch mal mitärgerten ;-) Danke an die Fa. Stenzel als Trikotsponsor und Christoph Schenkel Häger für die Hilfe in allen Lagen. Allen wünschen wir eine schöne Sommer- und Ferienzeit.

Es spielten für Melsbach:
Marco Stromberg(T)-Phillip Schellhaas-Maximo Drews-Nico Brüggemann-Lasse Seuser-Michel Surges-Lennard Häger-Marcel Rogosch-Niklas Baumgärtel-Fabi Stenzel

Ankündigung: Alte Herren - Kleinfeldturnier - 30.06.2007

Ankündigung:

Am 30.06.2007 um 16.00 Uhr in Oberbieber (Kleinfeldturnier)

Also, wer kann, bitte kurze Nachricht an Martin.

Samstag, Juni 23, 2007

Unterstützung: Sach-/Geldspenden, Spielbälle

Unterstützen Sie unseren Verein mit einer Spende und helfen Sie uns damit das Vereinsleben im SV Melsbach, die gute Jugendarbeit und den Fussball an sich in Melsbach am Leben zu erhalten.

Neben direkten Geldspenden auf unser Konto sind natürlich auch Sachspenden wie z.B. die Trikots, Trainingsausrüstung, Taschen, T-Shirts, Sweat-Shirts, ... herzlich willkommen.

Oder spenden Sie uns doch den Spielball für unser nächstes Heimspiel. Diesen können Sie für 30,00 EUR kaufen und werden als kleines Dankeschön während des Spiels über die Lautsprecheranlage im Stadion als Spender genannt und erscheinen in der nächsten Vereinszeitschrift.

Bankverbindung:

Sparkasse Neuwied
BLZ: 574 501 20
Kto: 302 18 70

Haben Sie weitergehende Fragen zum Thema Spenden an den SV Melsbach, setzen Sie sich bitte mit Herrn Torsten Mengert mailto:torsten.mengert@t-online.de, in Verbindung. Von ihm erhalten sie auch eine Spendenquittung.

Vielen Dank!

Amtspokal VG Rengsdorf - 1. Mannschaften - Sonntag, 01.07.2007

Turnierablauf - Start ab 13.00 Uhr:
  1. 13.00 Uhr: SV Rengsdorf - SV Melsbach
  2. 13:35 Uhr: SG Ellingen - SV Thalhausen
  3. 14:20 Uhr: SV Melsbach - SG Ellingen
  4. 14:55 Uhr: SV Thalhausen - SV Rengsdorf
  5. 15:40 Uhr: SV Melsbach - SV Thalhausen
  6. 16:10 Uhr: SV Rengsdorf - SG Ellingen

E-Jugend unterliegt im Derby 1-3

Marcel Rogosch

Treffer von Marcel Rogosch reichte nicht

Sonntag, 17.06.2007

Oberbieber - Die E-Jugendmannschaft des SV Melsbach mußte sich im Lokalderby in
Oberbieber mit 1-3(0-1) geschlagen geben. Das Team um Trainer Rainer Surges war auf dem Kunstrasen zu keiner Zeit in der Lage mit den laufstarken und gut kombinierenden Aubachern mitzuhalten. Auch als Marcel Rogosch einen Querpaß schulmäßig und eiskalt zum zwischenzeitlichen Ausgleich abschloß ging kein Ruck durch die Mannschaft um dem Team des VfL Paroli zu bieten. Bereits kurz nach dem Ausgleich ergab man sich wieder in sein Schicksal und gab das Spiel mit zwei weiteren Treffern kampflos ab. Erwähnenswert bleibt lediglich die Leistung von Torhüter Marco Stromberg und die Tatsache das die Niederlage bei besserer Chancenauswertung des Gegners höher hätte ausfallen können, ja sogar müssen. So bleibt zum Abschluß am kommenden Samstag die Chance die Saison mit einer guten Leistung abzuschließen.

Es spielten für Melsbach:
Marco Stromberg(T)-Phillip Schellhaas-Maximo Drews-Nico Brüggemann-Felix Werner-Michel Surges-Lennard Häger-Marcel Rogosch-Niklas Baumgärtel-Fabi Stenzel

Nächste Begegnung am Samstag den 23.06.2007 um 13Uhr in Melsbach egen den SV Feldkirchen

Sonntag, Juni 03, 2007

Alte Herren werden Zweiter in Feldkirchen

Freitag, 01.06.2007

Nach dem 5:0 am Sportwochenende gegen Altwied stand am Freitag das erste Kleinfeldturnier für die Alten Herren an.

Als Titelverteidiger trat man in Feldkirchen an. Insgesamt 10 Mannschaften waren gemeldet, die in 2 Gruppen spielten.

Größtenteils bestritt man die Vorrundenspiele klar überlegen und konnte so

3:0 gegen Leutesdorf (2x Charly Loose, 1x Viktor Sailer)
1:0 gegen Ellingen (1x Rainer Surges)
2:0 gegen SV Neuwied (1x Torsten Mengert, ... )

gewinnen.

Allderdings musst man sich dem VfL Oberbieber trotz Spiel auf ein Tor mit 1:0 geschlagen geben, die letztendlich ungeschlagen Turnierdritter wurden.

Aufgrund der 3-Punkte-Regel qualifizierte man sich als Gruppensieger fürs Endspiel gegen Waldbreitbach, die änhlich klar die andere Gruppe dominierten.

Das ausgeglichene Endspiel, vielleicht mit leichter Feldüberlegenheit für den SVM, endete 0:0 und so musste das 9-Meter-Schießen entscheiden.

Beide Seiten verwandelten von den ersten 5 9-Metern allerdings jeweils nur einen (für den SVM traf nur Rainer Surges) und Waldbreitbach kam sogar durch einen letzten Stolper-9-Meter zum 1:1, da der Schütze in den Boden trat und so Bernd Seuser auf dem falschen Fuß erwischte. Nach dem jeweils 6. Elfmeter war dann Schluss, denn Manni Lindenau verschoß und Waldbreitbach verwandelte sicher.

Insgesamt sicher ein erfolgreiches Turnier, wenn man den Titel auch nicht verteidigen konnte, aber so bleibt fürs nächste Jahr wieder eine Steigerungsmöglichkeit.

Für die AH spielten: Bernd Seuser, Marko Surges, Rainer Surges, Manni Lindenau, Torsten Mengert, Dirk Weber, Viktor Seiler, Christof Schenkel-Häger, Martin Helbich, Charly Loose

Mittwoch, Mai 30, 2007

Fußballtermine AH Melsbach

1. Am 01.06.2007 um 18.00 Uhr in Feldkirchen (Kleinfeldturnier)

2. Am 30.06.2007 um 16.00 Uhr in Oberbieber (Kleinfeldturnier)

3. Am 13.07.2007 um 18.00 Uhr in Niederbreitbach
(Fußballturnier normaler Platz)

Ich bitte Euch, für jedes Turnier eine Zusage oder Absage mitzuteilen, damit wir planen können und eventuell auch frühzeitig absgagen können. Danke.

mailto:m.helbich@krw-online.de

Sonntag, Mai 27, 2007

Schade, schade, schade – 2:5 in Engers !


Relagation zur A-Klasse
Samstag, 26.05.2007


Engers – ein sehr abwechslungsreiches, torreiches und lange Zeit spannendes A-Klassen-Relegationsspiel sahen die zahlreichen Zuschauer am Wasserturm in Engers. Das deutliche Ergebnis spiegelt sicherlich nicht den Spielverlauf wieder.

Recht schade seitens Engers war, dass man nicht mit der wirklichen 2. Mannschaft angetreten war, die wohl vorher die Saison bestritten hat, denn wie von vielen Seiten bestätigt wurde, traf der SVM auf eine runderneuerte Mannschaft aus überwiegend A-Jugendlichen mit punktuellen Verstärkungen aus der Oberligamannschaft. Es ist natürlich die Frage, ob es ein Vorteil ist unerfahrene A-Jugendliche in eine solche Begegnung zu werfen oder nicht, aber immerhin spielt die Engerser A-Jugend in der höchsten Jugendklasse im Rheinland der Rheinlandliga und die Jungs wirkten alle sehr athletisch und austrainiert. Man muss dies aber wahrscheinlich als SVM hinnehmen, wenn man auf die 2. Mannschaft eines namhaften Vereines der Region trifft, welcher ganz andere Möglichkeiten hat.

Kommen wir aber zum Spiel. Der FVE legte wie die Feuerwehr los. Für viele SVM-Akteure war dies anfangs einfach zu schnell. Dazu hatte der FVE eine deutliche Kopfballüberlegenheit bei jedem Freistoß und Eckball. Jedenfalls ging der FVE schnell (Michael Kley 12. Min, Andreas Rutkowski 26. Min.) mit 2:0 in Führung und um den SVM musste es einem Angst und Bange sein.

Nach 20 Minuten kam der SVM aber besser ins Spiel und nun entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einem Foul an Alper Teczan im 16er traf dann Martin Twesten per Foulelfmeter (38.) noch vor der Halbzeit zum 1:2. Damit war das Spiel wieder offen!

Nach der Halbzeit kam es noch besser, denn Alim Derik traf zum 2:2 (56.). Jetzt sah es so aus, dass das Spiel kippen könnte, denn nur wenige Minuten nach dem 2:2 hatte Alim Derik die riesige Möglichkeit zum 3:2, doch der ansonsten recht unsicher wirkende Engerser Schlußmann rettete per Fußabwehr. Trotzdem sah man, dass ein richtiger Ruck durch die Mannschaft ging und der SVM war richtig am Drücker. Mitte der 2. Halbzeit kam aber dann die spielentscheidende Szene, ein Engerser Stürmer setzte sich nach einem Anspiel in die Spitze gegen Stefan Tiefenau und Stevo Kocevski durch. Der zupfte noch am Trikot, wodurch der Engerser Stürmer außer Tritt kam, konnte den Ball auch wegspitzeln, das Foul schien auch vor dem Strafraum passiert zu sein, aber der Schiedsrichter zeigte sofort auf den 11m-Punkt.
Bei all dem Unglück kam noch hinzu, dass Dennis Schumacher auch noch am 11er dran war und ihn fast abgewehrt hätte, aber es hieß 2:3 für den FVE (M. Kley).

Diesen Schock sah man der Mannschaft an, die bei heiß-schwülem Wetter bis dahin toll gekämpft hatte! Nicht umsonst war man nach einem 0:2 zurückgekommen. Nun ging aber gar nichts mehr. Die Abwehr wurde entblöst und man lief auch nicht mehr mit zurück. Die weiteren Treffer für den FVE erzielten Nahssen Kesici (82.) und wiederum Kley (84.). Vielleicht verständlich, aber schade, denn mit einem knappen 2:3 wäre in der Relegationsrunde noch ne Möglichkeit auf den 1. Platz gewesen, insbesondere da man auch das anschließende Elfmeterschießen mit 5:4 gewonnen hatte. Dennis Schumacher hielt hier einen Elfmerter und verwandelte sogar noch den abschließenden Elfmeters selbst.

Nach dem Spiel sah man überall natürlich nur hängende Köpfe, aber nur kurze Zeit später herrschte schon der allgemeine Tenor, dass man die wirklich tolle Saison mit einem tollen Spiel und möglichst mit einem Sieg am Donnerstagabend 19.30 Uhr in Melsbach gegen die SG Ransbach-Baumbach abschließen will !!!

Nächstes Spiel:
Do. 31.05.2007 – 19.30 Uhr gegen SG-Ransbach-Baumbach in Melsbach

Montag, Mai 21, 2007

Relegationsspiele zur Kreisliga A

Relegationsspiele zur Kreisliga A

Der SV Melsbach muss in der Relegationsrunde zur Kreisliga A gegen den Drittletzten der
Kreisliga A, den FV Engers II und den Tabellenzweiten der Kreisliga B Süd, der
SG Ransbach-Baumbach, antreten.

Dazu sind die Begegnungen wie folgt angesetzt:

Am Samstag den 26.Mai trifft der SV Melsbach um 17.00 Uhr in Engers auf die Reservemannschaft des FV Engers.

Bei einem Sieg trifft der SVM dann am Sonntag, den 3.Juni um 14.30Uhr zu Hause auf die SG Ransbach-Baumbach.

Verliert das Team in Engers, findet das Heimspiel gegen die SG Ransbach-Baumbach bereits am Donnerstag den 31.Mai um 19.30Uhr statt.

SVM Melsbach auf Rang zwei !!!


Sonntag, 20.05.2007

SV Melsbach hat TSG Irlich mit 3-0 in C-Klasse geschossen und
ist selbst auf Rang 2 gelandet

Melsbach - Die Mannschaft des SV Melsbach hat im Rahmen der Sporttage zu Hause das letzte Ligaspiel bestritten. Zu Gast war im Derby das Team der TSG Irlich die noch die Chance hatte vom vorletzten auf den drittletzten Tabellenplatzt zu klettern und so den direkten Abstieg zu vermeiden.
Der SVM musste seinerseits gewinnen um mit dem Tabellenzweiten Rheinbrohl punktgleich zu bleiben und eine Entscheidungsspiel zu erzwingen. Für Brisanz war also gesorgt. Die Vorraussetzungen waren für die Fischertruppe jedoch wieder schwierig. Kapitän Erik Vonau hatte sich im Abschlußtraining eine Zerrung zugezogen und fiel ebenso aus wie Sebastian Seemann.

Zum Spiel:
Beide Mannschaften waren gezwungen auf Sieg zu spielen um ihre Chancen zu wahren. Bereits nach 2 Minuten jubelten die Hausherren als Alim Derik einen Abwehrfehler mit dem 1-0 bestrafte. Die TSG schien zuerst geschockt, Melsbach konnte diese Phase aber nicht zu einem zweiten Treffer nutzen. Die Partie wurde zerfahren, die TSG spielte um ihre Chance zum Klassenverbleib und versuchte sich gegen passive Melsbacher Chancen zu erspielen. Irlich blieb in Halbzeit eins federführend ohne groß für Gefahr zu sorgen. Alle Angriffe verpufften in der stabilen Abwehr der Gastgeber.
Trainer Fischer wollte in Halbzeit zwei seine Mannschaft aktiver sehen und ordnete nun an auf das zweite Tor zu spielen. Das Team machte nun mehr Druck auf Ball und Gegner und erspielte sich mehr und mehr Chancen. Mischa Anhäuser war es dann der das Spiel in der 62.Minute entschied als auch er eiskalt einen Stellungsfehler nutzte und die Weiche auf Sieg stellte. Aber Irlich versuchte weiterhin alles und gab nicht auf. Trotzdem erspielte sich die TSG kaum eine nennenswerte Chance um Dennis Schumacher zu prüfen. Auf der Gegenseite handelte ich dann der Irlicher Schlussmann die Ampelkarte ein als er den gut leitenden Schiedrichter Keller anmeckerte. Den folgenden indirekten Freistoß nutzte dann “Uns Charly” Loose im Nachschuss zum 3-0 Schlusspunkt. Ein verdienter Melsbacher Sieg , auch weil Irlich einfach keine Chancen hatte um das Ergebnis anders zu gestalten.

Nach Abpfiff dann erstmal verhaltene Freude beim SVM, denn alles wartete auf das Endergebnis aus Rheinbrohl. Dann plötzlich brandete Jubel auf. Tatsächlich hatte Rheinbrohl im Derby gegen Linz II gepatzt und war nur zu einem 1-1 gekommen. Der SV Melsbach schließt damit eine tolle Saison als Tabellenzweiter ab und nimmt an der Relegation zur Kreisliga A teil.

Für den SV Melsbach spielten:
Dennis Schumacher(T)- Michael Kahlenbach, Stefan Tiefenau, Stevo Kocevski- Florian Walsdorf, Mischa Anhäuser (ab 74. Charly Loose), Chris Saar, Martin Twesten, Marcel Kropf,- Alper Tezcan (ab 77. Pasqual Vogtmann), Alim Derik

Sonntag, Mai 13, 2007

SVM bleibt auf Kurs

Ausgetanzt und Abgezogen: Alper Tezcan


Alper Tezcans´Knaller und Deriks´ Alleingang halten den SVM auf Kurs


Sonntag, 13.05.2007

Waldbreitbach - Der SV Melsbach bleibt weiter auf Erfolgskurs und siegte beim Tabellenvierten Waldbreitbach verdient mit 2-0. Im Vorfeld mußten Mischa Anhäuser und Sebastian Seemann mit Muskelverletzungen passen. Glücklicherweise ist der Kader gegenwärtig wieder stark genug um solche Ausfälle zu kompensieren.

Zum Spiel:
Die Begegnung startete mit hohem Tempo, wobei die Hausherren auf dem holprigen Rasenplatz zum Anfang Spielvorteile hatten. Nach 30 Minuten verlor der SVM dann auch noch Libero Stevo Kocevski der unglücklich mit dem eigenen Torhüter Schumacher kolidierte und mit einer Rückenverletzung ausgewechselt werden mußte. Chris Saar rückte auf seine Position und Oli Kocevski kam ins Spiel. In Folge der Umstellung kam der FC zu zwei hochkarätigen Chancen. Erst lenkte Dennis Schumacher ein Geschoß noch an die Latte um wenig später mit einem Superreflex zur Ecke abzuwehren und den SVM vor einem Rückstand zu bewahren. Der SVM hatte seine Chancen dann durch Alim Derik und Alper Tezcan, die freistend vergaben. Auch zwei Möglichkeiten nach Standartsituationen blieben ungenutzt. In der 40.Min. war es dann Youngstar Alper Tezcan der nach einem Doppelpass mit Martin Twesten den Ball mitnahm und fulminant in den langen Winkel abschloß.
In der 2.Halbzeit versuchte der FCW alles um wieder ins Spiel zu kommen, der SVM stand gut und konterte. Libero Chris Saar, die Verteidiger Micha Kahlenbach und Stefan Tiefenau hatten ihre Gegenspieler im Griff und wurden vom Mittelfeld um Kapitän Erik Vonau sehr gut unterstützt Während die Wiedtaler blindlings anrannten, ergaben sich für die Melsbacher einige sehr gute Konterchancen die meist von Marcel Kropf nach vorne getragen wurden. Doch erst einer von den gefürchteten Derik-Alleingängen führte zur Entscheidung und zum 2-0 Endstand. Waldbreitbach hatte im weiteren Verlauf keine großen Chancen mehr, einen Fernschuß auf die Latte ausgenommen und der SVM nutzte keine seiner Chancen um höher zu gewinnen. Auf Grund der 2.Hälfte ein verdienter Auswärtssieg des SV Melsbach der weiter punktgleich mit dem Zweiten Rheinbrohl auf Platz 3 liegt.

Nächstes Spiel am So.20.05.07 um 14.30Uhr gegen die TSG Irlich

Für den SV Melsbach im Einsatz:
Dennis Schuhmacher(T) -Stevo Kocevski (ab 22.Min. Oliver Kocevski) -Michael Kahlenbach, Stefan Tiefenau- Martin Twesten, Marcel Kropf, Florian Walsdorf, Christian Saar, Erik Vonau -Alim Derik, Alper Tezcan(ab 88.Min.Charly Loose)