Mittwoch, Dezember 24, 2008

Frohe Weihnachten !


Frohe Weihnachten !

Rhein-Zeitung: Melsbach Aufsteiger des Jahres 2008 !!!

Rhein-Zeitung, 24.12.2008: Melsbach Aufsteiger des Jahres 2008 !!!

Die Lokalsportredaktion der Rhein-Zeitugn Neuwied wählte auch in diesem Winter die Mannschaft, den Spieler, den Trainer, den Aufsteiger und den Schiedsrichter des Jahres 2008.

Der Aufsteiger des Jahres heißt SV Melsbach, 1919 wurde die Fußballvereinigung gegründet. Das heißt, im kommenden Jahr feiert der Sportverein in den Traditionsfarben Rot und Schwarz sein 90-jähriges Bestehen. Passend dazu klappte nun der Aufstieg über die Relegation aus der Kreisliga B Nord in die Kreisliga A Westerwald/Wied.

War die Mannschaft des 47-jährigen Trainers Michael Fischer in der Qualifikation 2006/2007 noch gescheitert, wurde 07/08 der Aufstieg in einer Dreier-Relelgationsrunde perfekt gemacht.

"Vorstand, Mannschaft und Trainer funktionieren als Einheit. Wir haben alle Kompetenzen klar abgesteckt", beschreibt Fischer das Erfolgsrezept des SVM.

Zurzeit steht die Mannschaft auf einem tollen siebten Tabellenplatz. "Wir haben eine gute Mischung und tolle Charaktere im Team", schwärmt der in Niederbieber wohnende SVM-Coach.

Die kontinuierliche Arbeit von Trainer Michael Fischer (im vierten Jahr) und Verein zahlt sich einfach aus !!!

Die übrigen Gewählten sollen aber auch nicht unerwähnt bleiben:

Spieler 2008: Dirk Schröder
Mannschaft 2008: TuS Asbach
Trainer 2008: Stefan Krämer
Schiedsrichter 2008: Günter Vonhof

-

Seitens des Vorstandes sind wir natürlich richtig Stolz auf diesen Titel. Wir sehen aber dies nicht nur als Anerkennung für die 1. Mannschaft, sondern für den ganzen Verein und insbesondere die tolle Jugendarbeit, die ja in diesem Jahr mit dem Start der A-Jugend in der Bezirksliga einen herrausragenden Erfolg verzeichnete.

All dies ist aber nur möglich durch die vielen ehrenamtlich helfenden Hände, Betreuer, Jugendtrainer und Gönnern des Vereines, denen wir an dieser Stelle mal ganz ganz herzlich Dankeschön sagen möchten !

Der Vorstand des SVM.

Peach Boy´s: 3. Melsbach Dart-Open 03.01.2009


Dart-Turnier für Jedermann (-frau) !

Wann:
Sa., 03.01.2009, 16.00 Uhr, Meldeschluß: 15.45 Uhr

Wo:
Clubheim Sportplatz Melsbach

Wer:
Männlein und Weiblein ab 16 Jahr
(die nicht in einem Dartverein aktiv sind!)

Disziplin:
301 single out

Startgeld:
5,00 EUR pro Teilnehmer

Preise:
Die Plätze 1-3 erhalten eine Geldpreis + Urkunde und Pokal. Dazu erhält zusätzlich noch die beste Dame einen Sonderpreis (Pokal + Urkunde).

Terminankündigungen: Alte Herren + 1. Mannschaft

Alte Herren

Fr. 09.01.2009, ab 17.30 Uhr, Sesterhenn-Cup Mülheim-Kärlich

Lars Bender (TuS Koblenz) agierte im Sporthaus Krumholz als Glücksfee und loste folgende Gruppen aus:

Gruppe A:
  • Udenhausen
  • RW Koblenz
  • FV Engers
  • SG Lützel/Neuendorf
  • TuS Kettig

Gruppe B:

  • SSV Mülheim-Kärlich
  • SSV Heimbach-Weis (Titelverteidiger)
  • SV Melsbach (Vorjahreszweiter)
  • FC Metternich
  • SSV Urmitz/Bhf.

1. Mannschaft:

So, 11.01.2009, ab 14.00 Uhr, Vorrunde Hallenkreismeisterschaft Sporthalle Dierdorf

A-Jugend: JSG Hachenburg - JSG Laubachtal 1:3 (1:2)

Im letzten Spiel vor der Winterpause gingen die Kombinierten aus Melsbach/Rengsdorf/Ehlscheid/Niederbieber durch ein frühes Tor von Max Heinemann nach dem ersten Eckball für Laubachtal schon nach drei Minuten in Führung. Hachenburg ließ sich hierdurch zunächst nicht entmutigen und gewann immer mehr Spielanteile. Aber erst in der 40. Minute bekam die Heimmannschaft, durch eine unnötige Grätsche eines Laubachtaler Spielers im eigenen Strafraum, die erste wirkliche Ausgleichschance. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Gerrit Oettgen souverän zum 1:1. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schickte Manuel Oster von der JSG Laubachtal mit einem wunderschönen Pass den schnellen Dennis Loose auf die Reise, und der versenkte das runde Leder unhaltbar im gegenerischen Gehäuse. Zu Beginn der zweiten Halbzeit machte Hachenburg weiter Druck, konnte sich aber nur eine wirkliche Torchance erarbeiten, und diese wurde vom gut aufgelegten Laubachtaler Torwart Dennis Lammert abgewehrt. Ab Mitte der zweiten Halbzeit verließen den Hachenburgern zunehmend die Kräfte und Laubachtal kam immer öfter, mit schnellen und gefährlichen Angriffen, vor das gegnerische Tor. Ein Fehler des Hachenburger Innenverteidigers führte dann, in der 85. Minute, erneut durch Dennis Loose, zum verdienten 1:3 Auswärtssieg der JSG Laubachtal. Mit diesen drei Punkten und einem zufriedenstellenden Tabellenplatz zur Winterpause konnte die Mannschaft und das Trainerduo Charly Loose und Klaus Anhäuser am nächsten Tag ausgelassen an der gemeinsamen Weihnachtsfeier in Melsbach teilnehmen.

Es spielten: Dennis Lammert, Mirko Anhäuser, Boris Miller, Peter Dzekan, Max Heinemann, Matthias Pendovski, Sebastian Steinhöfer, Markus Röder, Manuel Oster, Julian Holzinger, Kevin Mülhöfer, Christian Wust, Dennis Loose, David zur Hausen, Daniel Bergmann und Georg Berger.

Samstag, November 29, 2008

Heute: Jugendweihnachtsfeier - 14.30 Uhr!

Die Feier findet im Bürgerhaus Melsbach statt und beginnt um 14:30 Uhr.

Am heutigen Tag finden sich wieder alle Fußballkids, ob groß oder klein, mit all ihren Familien zusammen, um den Jahresabschluss eines wieder aufregenden Fußballjahres zu feiern.

Seit nunmehr 8 Jahren besteht unsere Jugendspielgemeinschaft JSG Laubachtal. Und wenn man auf diese vergangene Zeit zurückblickt, dann können wir, ohne überheblich zu werden ein wenig stolz sein, auf das was wir in diesen Jahren zusammmen aufgebaut und ereicht haben.

Lasst uns auch dies feiern !

Vereinsjugendleitertagung: Mit Konsequenz gegen Unsportlichkeiten vorgehen!

ENGERS. Mehr als 70 Fußball-Jugendleiter folgten der Einladung des Kreisjugendausschusses WW/Wied und trafen sich zur Halbzeittagung in Engers. Kreisjugendleiter Martin Hausen legte gleich zu Beginn die Hände in die Wunde und thematisierte erneut das unsportliche Verhalten einiger Trainer, Betreuer und Eltern auf den Sportplätzen.

Auch wenn es allen Beteiligten immer schwerer fällt, geeignete Jugendtrainer zu gewinnen, bat er die anwesenden Jugendleiter auf eine verantwortungsbewusste Betreuung der Kinder hinzuwirken und die Vereinstrainer und Betreuer nachhaltig auf ihre Vorbildfunktion hinzuweisen. In letzter Konsequenz dürfe man als Jugendleiter auch nicht davor zurückschrecken, notfalls einmal einen Sportkameraden von seinen Aufgaben zu entbinden, wenn dieser seiner Verantwortung nicht gerecht wird.

Für die Kreisspruchkammer untermauerte Klaus Diellenberger anhand von Erfahrungen aus aktuellen Spruchkammerverhandlungen die Einschätzung, dass in den meisten Fällen das Fehlverhalten Erwachsener die Ursache der Vorfälle darstellt, mit denen sich die Sportrechtler befassen müssen. Dillenberger rief dazu auf, sich den Übeltätern konsequent entgegen zu stellen.

Um jmehr Verständnis und Geduld mit unerfahrenen Schiedsrichtern warb der Kreisschiedsrichter-Obmann Thorsten Hardt. Er verkannte nicht, dass in dem einen oder anderen Fall das Alter und die Unerfahrenheit des Referees mit-ursächlich für die "Unruhen" sein könnten und kündigte an, den Jüngsten der Gilde zukünftig - natürlich ohne Mehrkosten für die Vereine - einen "Betreuer" bei der Spielleitung zur Seite zu stellen.

Auf einer erleichternde Neuerung in Sachen Nachweis der Spieberechtigung ging dann wieder der Kreisjugendleiter ein. Kann der Spielerpass eines Kindes beim Spiel nicht vorgelegt werden und verfügt das Kind (noch) nicht über einen Lichtbildausweis, müssen Kind und Betreuer auf dem Spielbericht unterschreiben. Zur Überprüfung der Spielberechtigung muss dem zuständigen Spielleiter innerhalb von drei Tagen ein Ausdruck aus der Pass-Online-Datenbank vorgelegt werden. Das Hin- und Zurücksenden des Spielpasses entfällt in Zukunft also.

Die Staffelleiter Hartmut Schmitz, Peter Stamm und Mike Leibauer berichteten ebenso wie Mädchenreferent Friedhelm Vogtmann von einer reibungslosen Arbeit in der Spielinstanz.

An der bevorstehenden Hallenrunde des Kreises werden in diesem jahr weit über 400 Teams teilnehmen. In 18 Sporthallen werden die A- bis E-Jugdenlichen sowie die B- bis E-Mädchen ihre Hallenkreismeister ermitteln. Für die F-Jugend sind wieder vier Hallenrunden in wechselnder Besetzung, aber ohne Wertung, geplant.

Zum Thema Aus- und Fortbildung - ein Schwerpunkt der Arbeit des Kreisjugendausschusses - gab Martin Hansen folgende Termine und Planungen für 2009 bekannt.

Ein Kurzlehrgang zur Erlangung des Zertifikates zur bevorrechtigten Spielleitung in den unteren Jugendspielklassen findet im Januar/Februar 2009 statt. Im Rahmen der Bausteinausbildung finden im April/Mai (Basiswissen) sowie im September/Oktober (Teamleiter Jugend) Ausbildungen am Stützpunkt der Kreisfußballschule in Marienrachdorf statt. Das kreisinterne Kurzschulungs- und Einweisungsmodul für neue Trainer/Betreuer wird nach der sehr guten Resonanz im August 2009 neu aufgelegt. Weitere Kurzschulungen sind für Rheinbrohl, Rheinbreitbach und Wirges geplant.

Weitere wichtige Termine 2009 sind: Letzter Nach- und Ummeldetermin für die Frühjahresrunde der E- und F-Jugend am 15.1.2009. Kreispokalendspiele der Jugend und Mädchen am 20./21. Mai in Neuwied. Beach-Soccer-Cup für D- und E-Jugend am 20. Juni in Dernbach. Feriencamps: Jungen vom 5.-9.8. in Ransbach; Mädchen vom 12.-16.8. in Straßenhaus.

Sonntag, November 02, 2008

A-Jugend: JSG Laubachtal - JSG Kirchen 1:0 (1:0)

Erneut konnten die Zuschauer, diesmal in Melsbach auf dem Hartplatz, ein rasantes und spannendes A-Jugendspiel sehen. Die Gäste aus Kirchen zeigten von Beginn an, dass sie nicht gewillt waren, drei Punkte in Melsbach liegen zu lassen. Durch schnelles Kombinationsspiel erarbeitete sich der Gast fast während des gesamten Spiels ein Übergewicht im Mittelfeld. Jedoch wegen Schwächen im Abschluss der Kirchener und aufgrund einer soliden Abwehrleistung der heimischen Elf, konnten die Gäste ihre Überlegenheit im Mittelfeld nicht in Tore ummünzen. Dies gelang dagegen der Heimmannschaft schon in der 15. Minute, nach einem wunderschön und schnell vorgetragenem Angriff, den Julian Holzinger mit einem unhaltbaren Distanzschuss abschloss. Da im weiteren Verlauf des Spiels die Laubachtler Kombinierten (Rengsdorf/Ehlscheid/Melsbach/Niederbieber) die klareren Chancen für sich verbuchen konnten, geht der knappe 1:0 Sieg schließlich auch in Ordnung. Das Trainerduo Charly Loose und Klaus Anhäuser aüßerte sich nach dem Spiel sehr zufrieden über den bisherigen Verlauf der Saison.

Es spielten: Kevin Bolz, Mirko Anhäuser, Boris Miller, Daniel Bergmann, David zur Hausen, Max Heinemann, Sebastian Steinhöfer, Dennis Stenzel, Manuel Oster, Dennis Loose, Julian Holzinger, Matthias Pendovski, Kevin Mülhöfer, Markus Röder und Oliver Honnefeller.

Sonntag, Oktober 26, 2008

A-Jugend: VfL Hamm - JSG Laubachtal 3:4 (3:3)

Das temporeiche und abwechslungsreiche Bezirksligaspiel war dadurch gekennzeichnet, dass beide Mannschaften versuchten, durch schnelles Passspiel nach vorne, die Entscheidung in der Offensive zu suchen.

In den ersten 20 Minuten gelang dies dem Gast besser, und führte auch zum 0:1 als in der 10. Minute durch ein Überzahlspiel auf der rechten Angriffsseite, Dennis Loose nach einem langen Diagonalpass, auf der linken Seite frei zum Abschluss kam.

Von der 20. bis zur 40. Minute dominierte dann Hamm das Spiel und die Laubachtaler (Melsbach/Rengsdorf/Niederbieber/Ehlscheid) Defensive kam ein ums andere Mal ins Straucheln. Dies führte in der 23. Minute zum Ausgleich und in der 32. Minute konnte ein Hammer Stürmer nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Der anschließende Elfmeter wurde sicher zum 2:1 verwandelt. Als Hamm in der 37. Minute den Spielstand noch auf 3:1 erhöhte, glaubte die Heimmannschaft beruhigt in die Kabine gehen zu können. Doch die JSG lies sich in dieser Phase nicht entmutigen und drehte noch einmal mächtig vor der Pause auf, was in der 42. Minute zum 3:2 Anschlusstreffer durch David zur Hausen führte, und in der 45. Minute zum Ausgleich durch Julian Holzinger.

Die zweite Halbzeit war weiter durch schnellen Kombinationsfussball auf beiden Seiten gekennzeichnet. Somit gab es weiterhin packende Torraumszenen, doch diesmal liesen die beiden Abwehrreihen nicht mehr so viele Tore zu, wie in der ersten Hälfte. Lediglich in der 73. Minute konnten die JSG-Stürmer ihre Gegner im Strafraum so gefährlich ausspielen, dass erneut Dennis Loose, zur 3:4 Führung einschießen konnte. Danach erhöhte Hamm den Druck auf das gegnerische Tor, doch der Gast kämpfte mit allen Spielern gegen den drohenden Ausgleich an, und erarbeitete sich auch noch einige Konterchancen, so dass der Sieg schließlich nicht unverdient war.

Es spielten: Dennis Lammert, Mirko Anhäuser, Boris Miller, Daniel Bergmann, Max Heinemann, Matthias Pendovski, Dennis Stenzel, Markus Röder, Manuel Oster, Dennis Loose, Julian Holzinger, Christian Wust, David zur Hausen, Sebastian Steinhöfer und Kevin Bolz.

Samstag, Oktober 25, 2008

C-Jugend: Ausblick auf die kommenden Spiele

Am Samstag, 25.10.08 geht die Runde endlich weiter. Nach der zwei wöchigen Ferienpause sollten grundsätzlich wieder alle Spieler ausgeruht und hochmotiviert am Start sein. Leider wurden die letzten beiden Spiele vor der Pause gegen den CSV Neuwied und die JSG Unkel etwas unglücklich verloren. Somit ist vorerst auch mal die Tabellenführung dahin. Es ist aber immer noch möglich das Saisonziel: „Aufstieg in die Leistungsklasse“ zu erreichen. Dafür sind allerdings Siege in den kommenden Partien gegen die JSG Vettelschoß auf eigenem Platz und gegen JK Horressen II auswärts unverzichtbar. Das Training findet wie gewohnt Dienstags und Donnerstags von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr in Melsbach statt. Sobald der Kunstrasen in Rengsdorf freigegeben wird, findet das Donnerstag Training dort statt.

Die Spieler und das Trainergespann Andreas Pense und Heiko Bäsch würden sich über lautstarke Unterstützung, gerade bei Heimspielen, sehr freuen. Gerade unsere C-Jugend-Kicker leben von den Emotionen und können über sich hinauswachsen, bei entsprechender Unterstützung.

Ausblick:

Samstag, 25.10.08 Heimspiel gegen JSG Vettelschoß Anpfiff um 15.15 Uhr
Samstag, 08.11.08 Auswärts gegen JK Horressen II Anpfiff um 15.15 Uhr
Samstag, 22.11.08 Auswärts gegen TUS Rodenbach Anpfiff um 12.45 Uhr
Samstag, 29.11.08 Auswärts gegen JSG St. Katherinen Anpfiff um 15.15 Uhr

Der neue Vorstand präsentiert sich !

Der zum Teil neu gewählte Vorstand nach der Jahreshauptversammlung 2008 (15.08.2008):
v.l.n.r. Jugendleiter Holger Klein, 1. Kassierer Torsten Mengert, Abteilungsleiter Heiko Bäsch, Beisitzer Jugend Tobias Lock, Beisitzer Dr. Markus Hillen, 2. Kassierer Ralf Dietershagen, Geschäftsführer Sven Stühn, Beisitzer Rico Grämer, Stvtr. Abteilungsleiter Mischa Anhäuser, es fehlt Beisitzer/Platzkassierer Udo Schaubruch
Leider war auch die diesjährige Jahreshauptversammlung sehr spärlich besucht, was Vorstandsmitglieder natürlich immmer wieder betrübt, aber dies ist wohl ein allgemeines Leid in den Vereinen. Insbesondere da Vorstandswahlen anstanden, war dies aber doch schon erstaunlich. Dabei konnten dann in diesem Jahr mit Mischa Anhäuser, Tobias Lock und Rico Grämer neue Leute gewonnen werden, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Dabei wird Tobias Lock vornehmlich Holger Klein bei der Jugendarbeit unterstützen.

Sonntag, Oktober 19, 2008

Rheinhöhenlauf...ein tolles Erlebnis...und der SVM war dabei !











Der SV Vettelschoß-Kalenborn 1924 e.V. und der Förderverein des Franziskus-Krankenhaus in Linz am Rhein veranstalten dies nun im 3. Jahr und jedes Jahr animiert uns Markus Hillen zur Teilnahme. So nahmen in diesem Jahr Torsten Mengert, Michael Fischer und Heiko Bäsch als Staffel, Dirk Weber im Einzelrennen (21,5 km) und Udo Schaubruch kurzfristig per Handy herbeigerufen auch noch in einer Staffel teil. Natürlich war auch Markus Hillen wie jedes Jahr mit seinem Tri-Team Male erfolgreich am Start - am Ende belegten sie den 3. Platz im Staffelwettbewerb, während es für die anderen eher um Teilnahme ging.

Am Samstag präsentierte sich dabei der Herbst in seinem besten Kleid. Ein herrlicher sonniger Herbsttag bekleidete die toll organisiert Veranstaltung, die nun im 3. Jahr schon über 1000 Läufer auf die Rheinhöhen lockt.

Für jeden Starter gab es ein tolles Starterpaket mit einem Laufschirt und Badeschuhen des Hauptsponsor Birkenstock, der hier auch unbedingt mal genannt werden muss, denn das Franziskus Krankenhaus kann sich aus dem Überschuss dieser Veranstaltung immer wieder nützliche Geräte anschaffen.

Zusätzlich gab es beim Ziellauf noch eine "süße" Lebkuchenmedaille "Ich war dabei".

Wir, die wir dabei waren, können nur jedem empfehlen, einmal dabei zu sein !

Neue Poloshirts der Fa. Poraver ... der SVM sagt Danke!



Der SV Melsbach sagt Danke ... der Firma

Dennert Poraver GmbH
Mozartweg 1
96132 Schlüsselfeld
Germany
Tel.: +49 9552 92977-10
Fax: +49 9552 92977-26
Internet: http://www.poraver.de/, http://www.poraform.de/, http://www.calimax11.de/
und deren Geschäftsführer Guido Runkel, der in Melsbach wohnt.

Sonntag, September 21, 2008

A-Jugend: JSG Laubachtal - JSG Weitefeld 5:1 (2:0)

Die Heimelf setzte den Gast aus Weitefeld von Beginn an unter Druck und erspielte sich in der ersten Viertelstunde eine klare Feldüberlegenheit, die jedoch zunächst nur zu einem Lattenknaller und einem Pfostenschuss führte.

Nach einer etwas längeren Spielunterbrechung, wegen einer Verletzung eines Weitefelder Spielers, kam der Gastgeber schneller wieder in Fahrt und konnte diesmal die eigene Dominanz durch zwei Tore von Julian Holzinger (30. und 37. min.) in Erfolg umsetzen.

Nach der Pause spielte man konzentriert aus der eigenen Abwehr weiter nach vorne, so dass Weitefeld das Spiel nicht mehr wenden konnte. Eine Direktabnahme eines Eckballes in der 60. Minute durch Mirko Anhäuser landete unhaltbar zum 3:0 im Weitefelder Tor. Hiernach war jegliche Gegenwehr des Gastes erloschen, so dass die Heimmannschaft das Ergebnis in der 72. min. durch Markus Röder und in der 73. min. durch David zur Hausen auf 5:0 erhöhen konnte. Eine Unachtsamkeit in der letzten Minute nutzte der Weitefelder Stefan Ernert zum 5:1 Ehrentreffer.

Es spielten: Kevin Bolz, Mirko Anhäuser, Christian Wust, Boris Miller, Max Heinemann, Erdinc Met, Sebastian Steinhöfer, Manuel Oster, David zur Hausen, Dennis Loose, Julian Holzinger, Markus Röder, Matthias Pendovski, Dennis Stenzel und Peter Dzekan.

Mittwoch, September 10, 2008

Showtanz: ACHTUNG! (Melsbacher) Mädels zwischen 8 und 13 Jahren!


SV Melsbach – Kinderturnen/Showtanz

ACHTUNG! (Melsbacher) Mädels zwischen 8 und 13 Jahren!

Ihr habt Spaß an guter Musik und am Tanzen? Wir wollen eine
Mädchen-Showtanz-Gruppe in Melsbach gründen und dafür
brauchen wir EUCH!

Wenn ihr also Lust habt tolle Tänze einzustudieren und
donnerstags von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr Zeit habt, meldet
euch bei Anja Anhäuser-Tel. 02634/3269 oder Marianne Seuser 02634/7295.

Ein erster Infonachmittag soll am 09.10.2008 in der Turnhalle
Melsbach stattfinden. Wir freuen uns auf EUCH.

Montag, September 08, 2008

Di. 19.30 Uhr Rheinlandpokal: SV Melsbach - VfB Linz

In der 2. Runde des Rheinland-Pokal, für den sich der SVM aufgrund der letztjährigen Halbfinalteilnahme im Kreispokal qualifiziert, kommt es am Dienstag zum Spiel gegen den Bezirksligisten vom Kaiserberg.

In der 1. Runde hatte der SVM noch ein freilos. Dies wird natürlich nun eine ganz schwierige Aufgabe gegen den klassenhöheren VfB. Man könnte auch fast von einer fast unlösbaren Aufgabe sprechen, aber der Pokal steht ja bekanntlich immer wieder für Überraschungen.

Anstoß am Dienstagabend ist um 19.30 Uhr.

Samstag, September 06, 2008

Ballspende aus dem Hause Fischer !


Zum Saisoneröffnungsspiel gegen Puderbach spendete der weibliche Part (Beate und Tochter) der Familie Fischer eine Ball !
Der SVM ... sagt Dankeschön in Form unseres Dankeschön-Schirmes !
Sofort wurde auch mit 2:1 gewonnen, denn da wollte sich Trainer-Guru, Göttergatte und Vater Michael Fischer nicht Lumpen lassen.

Heute: Kreisliga A SV Melsbach - FV Engers II um 17.30 Uhr

Das Kreisliga A - Spiel

SV Melsbach - FV Engers II

ist auf den heutigen Samstag verlegt worden.

Anstoß auf der roten Asche in Melbach: 17.30 UHR

A-Jugend: JSG Laubachtal - JSG Hundsangen 4:4 (3:1)

Da Hundsangen in der Abwehr mit einer Viererkette spielte, hatte der Gast im Mittelfeld eine numerische Überlegenheit, die sich auch während des gesamten Spieles in mehr Ballbesitz zeigte.

Das taktische Konzept der Laubachtaler-Kombinierten (Rengsdorf/Melsbach/Niederbieber/Ehlscheid) war somit auf Konterfussball ausgelegt, und schien auch eine Stunde lang aufzugehen.

Doch der Reihe nach: Hundsangen zeigte von Beginn an, dass sie vom Rasenplatz in Niederbieber drei Punkte mit nach Hause holen wollten. Da die heimische Defensiv-abteilung aber in der ersten Halbzeit meistens schneller als der Gegner waren, wurden Hundsangens Pläne zunächst zunichte gemacht.

Das 1:0 erzielte Markus Röder in der 20. min. Fast im Gegenzug glich Hundsangen durch ein Tor von Daniel Schönberger aus. Zwei wunderschön vorgetragene Konter führten dann in der 35. min durch Julian Holzinger und in der 40. min. durch Manuel Oster zum bis dahin nicht unverdienten 3:1 Pausenstand.

Als die Heimelf in der 58. min. durch ein Tor von Oliver Honnefeller sogar mit 4:1 in Führung ging, schien das Spiel für den Gastgeber gewonnen. Doch Hundsangen gab nicht auf und wurde immer stärker, und den Gastgebern ging zunehmend die Ausdauer und Konzentration verloren.

Diese Überlegenheit münzte Hundsangen dann noch in drei Tore um (60. min. Kevin Ortsseifen, 70. min. Sascha Zucker und 82. min. Maximilian Wirt) und kam somit zum 4:4 Ausgleich. Durch zwei tolle Paraden von Schlussmann Dennis Lammert gelang es dem gastgebenden Team in der Schlussphase das Remis und damit den einen Punkt festzuhalten.

Es spielten: Dennis Lammert, Christian Wust, Boris Miller, Peter Dzekan, Max Heinemann, Erdinc Met, Sebastian Steinhöfer, Mirko Anhäuser, Manuel Oster, Julian Holzinger, Markus Röder, Kevin Mülhöfer, David zur Hausen, Oliver Honnefeller, Niels Büttner.

Sonntag, August 31, 2008

Amtspokal - Alte Herren - Sieger: SG Ellingen


Leider reihte sich der Amtspokal in die diesjährige traurige Turnierbilanz unserer Alten Herren ein. Das Jahr 2008 war von vielen Absagen geprägt. Dies gilt es sicher mal zu besprechen.

In Ehlscheid fanden sich jedenfalls "nur" 9 Unentwegte ein, die den "Saisonhöhepunkt" Amtspokal in Angriff nahmen. Es galt sich also wirklich nur einigermaßen gut zu verkaufen und zu vermeiden, dass man ein weiteres Mal einem Turnierveranstalter sagen musste: "Wir können leider nicht antreten.".

Im Eröffnungsspiel konnte man Thalhausen trotz Unterzahl noch ein 0:0 abringen, aber in den beiden folgenden Spielen gegen Rengsdorf und Ellingen machte sich die Unterzahl einfach deutlich bemerkbar, weil diese beiden Mannschaften es auch deutlich besser verstanden, sie auzuspielen. So verlor man jeweils 0:3.

Da der SV Thalhausen jedem Gegner ein Unentschieden abtrotzte und somit Dritter wurde, waren der SV Rengsdorf und die SG Ellingen, die sich im direkten Duell untentschieden trennten, punkt- und torgleich und schossen den Amtspokalsieger abschließend in einem Elfmeterschießen aus, welches die Ellinger für sich entschieden.

Aus Melsbacher Sicht gab es leider auch noch einen traurigen Vorfall, da sich Udo Schaubruch, der nur dankenswerterweise aufgrund der Personalnot aushalf, auf die Schulter gefallen ist und sogar ins Krankenhaus musste. Wir hoffen, dass die Verletzung nicht all zu schlimm ausgefallen ist und wünschen ihm gute Besserung!

Des weiteren müssen wir dem Rengsdorfer Jürgen Alsdorf danken, dass er kurzentschlossen das SVM-Trikot überstreifte, denn ansonsten hätte man nur noch mit 7 Feldspielern und einem Torwart weitermachen müssen.

Für den SVM spielten: Holger Klein, Torsten Mengert, Michael Wambach, Stefan Korte, Viktor Seiler, Marc Ewen, Udo Schaubruch, Frank Müller, Bernd Seuser und Gastspieler: Jürgen Alsdorf

Samstag, August 30, 2008

Alte Herren - Herbstfest 2008 - 13.09.2008

Anmeldung bei:

Martin Helbich
m.helbich@krw-online.de
Tel.: 02634/2774

Viktor Seiler
v.seiler@online.de
Tel.: 02634/3849

Heute: Amtspokal Alte Herren ab 14.30 Uhr in Ehlscheid

Die Spiele unserer Alten Herren:

14.30 Uhr: SV Melsbach - SV Thalhausen
15.40 Uhr: SV Melsbach - SG Ellingen
17.20 Uhr: SV Melsbach - SV Rengsdorf

Leider treten die Alten Herren mit dem letzten Aufgebot an, da es immer schwieriger wird Spieler für Turniere und Spiele zusammenzubekommen, was wirklich schade ist und langsam problematisch wird.

Hiermit also ein Aufruf an den potentiellen Alten Herren - "Nachwuchs" immer mittwochs um 19.30 Uhr ist Training in Melsbach.

Dienstag, August 26, 2008

Lokalanzeiger sucht Zusteller


Dienstag, 26.08.2008


Vielleicht für den ein oder anderen Jugendlichen von Interesse.
  • Super Sonntag - ab 18 Jahre - am Sonntagmorgen
  • nur Prospekte - ab 15 Jahre - samstags
  • Lokalanzeiger - ab 13 Jahre - mittwochs

mailto:Sawkley@vfa-online.de

Tel. 02630 / 800671

http://www.saw-direktmarketing.de

http://www.Lokalanzeiger-VFA.de

Samstag, August 23, 2008

A-Jugend Bezirksliga: JSG Laubachtal-JSG Hachenburg 2:2 (0:1)

Im ersten Heimspiel der laufenden Saison trat die A-Jugend der JSG Laubachtal (Melsbach/Rengsdorf/Ehlscheid/Niederbieber) auf dem Rasenplatz in Niederbieber gegen die JSG Hachenburg an.

Der Spielverlauf zeigte zwei gleichwertige Mannschaften, die beide aus einer gesicherten Abwehr heraus versuchten, dem Gegner das eigene Angriffsspiel aufzudrängen. Hierdurch ergab sich eine abwechslungsreiche und spannende Partie, die auch den Zuschauern viel Spass machte.

Nachlassende Konzentration auf Seiten der Heimelf am Ende der ersten Spielzeit führte in der 43. min zur 1:0 Pausenführung für Hachenburg (Torschütze Christian Plate). Nach dem Seitenwechsel fand zunächst die Gästemannschaft schneller ins Spiel, jedoch der gut aufgelegte Torhüter, Kevin Bolz, vereitelte in dieser Phase des Spiels einen deutlicheren Rückstand.

In der 53. min. konterten die heimischen Jungs die gegnerische Abwehr aus. Ein genauer Pass in die Schnittstelle der Hachenburger Abwehrreihe wurde vom schnellen Dennis Loose erlaufen und zum 1:1 verwertet. Wie in der ersten Halbzeit war das Spiel nun wieder sehr ausgeglichen. Auf beiden Seiten ergaben sich gute Chancen, die zunächst jedoch nicht genutzt wurden. Schließlich schaffte es die JSG Hachenburg in der 70. min, erneut durch Christian Plate, mit 2.1 in Führung zu gehen.

Trotz dieses Rückstandes gab die Heimelf nicht auf und spielte weiter mutig in Richtung Tor des Gegners. Erst in der letzten Minute der Nachspielzeit wurde das aufopferungsvolle Anrennen der gesamten Mannschaft belohnt. Ein direkt verwandelter Freistoss von Mirko Anhäuser aus 20m Ent-fernung brachte den erlösenden und verdienten Ausgleich.

Das Trainerduo Charly Loose und Klaus Anhäuser lobte die kämpferische Einstellung des gesamten Teams und sprach von einer gerechten Punkteteilung.

Donnerstag, August 21, 2008

C-Jugend JSG Laubachtal – JSG Niederbreitbach 5:2 (4:1)

Nachdem in der letzten Saison 07/08 die C-Jugend der JSG Laubachtal aus dem laufenden Spielbetrieb wegen wiederholten Nichtantreten disqualifiziert worden ist, beginnt man mit der neuen Truppe um Kapitän Dennis Attelmann einen Neustart in der Kreisstaffel.
Und Dennis Attelmann war es auch, der die ersten Akzente im 1. Meisterschaftsspiel gegen die JSG Niederbereitbach II setzte. In der 2. Spielminute scheiterte er aus 8m an dem gegnerischen Torwart. Im Gegenzug erzielte dann Niederbreitbach das 0:1 nach einem Alleingang von Andreas Spengler. Doch die Führung der Gäste hielt nicht lange stand. Jens Büttner erzielte den Ausgleich, nachdem Jürgen Pense erst am Torwart scheiterte, der jedoch den Ball nur noch abklatschen konnte. In der Folgezeit war bei beiden Mannschaften kein ordentlicher Spielaufbau zu erkennen, wobei die größeren Spielanteile bei der JSG Laubachtal lagen. Mann konnte immer wieder durch schnelle Konter den Gast unter Druck setzen und so markierte wieder- rum Jens Büttner den Treffer zur 2:1-Führung. In der 16. Spielminute verhinderte Tom Bäsch durch eine Glanzparade den Ausgleichstreffer. Der nachfolgende weite Abstoß nutzte Jürgen Pense zur 3:1 Führung, der auch in der 29. Minute nach einer Unstimmigkeit in der gegnerischen Abwehr die Führung sogar auf 4:1 erhöhte. Dies war gleichzeitig auch der Pausenstand.
Anfang der 2. Halbzeit versuchte die JSG Laubachtal den Sack zu zu machen. Jedoch verpassten Luca Pfefferkorn und Jens Büttner die Chancen, das Ergebnis zugunsten der JSG Laubachtal zu erhöhen. Und so musste es zwangsläufig kommen, dass der Gegner einer seiner gefährlichen Konter zum Anschlusstreffer nutzte: Moritz Becker markierte den zweiten Treffer der Gäste. Und mit ein bisschen Glück hätte die JSG Niederbereitbach in der 55. Spielminute sogar noch den Anschlusstreffer zum 4:3 erzielt. Doch der Ball ging knapp über die Latte. Zwei Minuten später erlöste dann Jens Büttner seine Mannschaft mit seinem 3. Treffer an diesem Tage und markierte das 5:2 – das war die Vorentscheidung. In der 65. Spielminute hatte noch Luca Pfefferkorn die Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen. Jedoch ging sein Ball aus spitzem Winkel gegen die Latte und so blieb es beim Endstand von 5:2.
„Alles in allem ein verdienter Sieg und so kann man mit dem Saisonstart zufrieden sein. Jedoch ist noch einiges zu verbessern, da man doch teilweise die Ordnung verloren hat“, so das Statement von JSG-Trainer Heiko Bäsch.

Mittwoch, August 20, 2008

SV Melsbach – SG Puderbach/U.-D./D. 2:1 (0:0)

Der SV Melsbach sorgt für die erste Sensation zum Saisonauftakt der Kreisliga A WW/Wied. Die Fischer-Elf bezwang die von allen Experten als Aufstiegsfavorit hochgehandelte SG Puderbach/U.-D./D. vor rund 150 Zuschauern verdient mit 2:1 Toren.
Über fast die gesamte Spielzeit präsentierte sich der SVM als gleichwertiger Gegner. Eine Glanzparade von Peter Anhäuser vereitelte die einzige Gästechance im ersten Durchgang. Die Gastgeber kamen über den Kampf ins Spiel und überzeugten mit einer enormen läuferischen Leistung, auch wenn spielerisch hier und da noch Defizite zu erkennen waren.
Nach dem Seitenwechsel vollstreckte Goalgetter Marco Kappelmaier einen mißlungenen Schußversuch des gerade eingewechselten Mischa Anhäuser zur verdienten Führung (58.). Rund eine Viertelstunde später nutzte Rico Grämer eine Unachtsamkeit in der SG-Hintermannschaft und erhöhte nach Zuspiel vom ebenfalls kurz zuvor eingewechselten Michael “Bobby” Grauel auf 2:0. Danach zog sich der SVM komplett in die eigene Hälfte zurück und kassierte folgerichtig sechs Minuten vor Spielende den 1:2 Anschlusstreffer durch SG-Torjäger Fatlum Merovci. Unter dem Strich bleibt jedoch ein verdienter Erfolg zum Saisonstart gegen einen an diesem Tag schwach aufspielenden Aufstiegsaspiranten.

Für den SVM spielten:
Peter Anhäuser, Florian Walsdorf, Sebastian Seemann, Boban Djukovic (ab 57. Mischa Anhäuser), Rico Grämer, Erik Vonau, Thomas Rauschenberger, Sven Kohl (ab 81. Martin Twesten), Marco Kappelmaier (ab 62. Michael Grauel), Marcel Kropf, Alper Tezcan

Vorschau:
Sonntag, 24.08.2008, 14.30 Uhr SV Rheinbreitbach – SV Melsbach
Mittwoch, 27.08.2008, 19.00 Uhr SV Melsbach – SG Feldkirchen/Hüllenberg

Ergebnisse Jugend:
A-Jugend JSG Berod - JSG Melsbach/Rengsdorf/Ehlscheid/Niederbieber 1:9
C-Jugend JSG Melsbach/Rengsdorf/Ehlscheid/Niederbieber – JSG Niederbreitbach II 5:2
D-Jugend JSG Linz II – JSG Melsbach/Rengsdorf/Melsbach/Niederbieber 1:7

Vorschau Jugend:
A-Jugend Fr., 22.08.2008, 19.30 Uhr JSG Laubachtal – JSG Hachenburg
(in Niederbieber)
B-Jugend Sa., 23-08.2008, 16.30 Uhr JSG Laubachtal – JSG Haiderbach I
(in Niederbieber)
C-Jugend Sa., 23.08.2008, 15.15 Uhr JSG Gladbach – JSG Laubachtal
D-Jugend Sa., 23.08.2008, 14.00 Uhr JSG Laubachtal – JSG Feldkirchen I
E-Jugend Sa., 23.08.2008, 13.00 Uhr SV Melsbach – SSV Heimbach-Weis II
F-Jugend Fr., 22.08.2008, 17.30 Uhr SV Melsbach – TSG Irlich I

A-Jugend: JSG Berod-JSG Laubachtal 1:9; (0:2).

Auf dem Rasenplatz in Lautzert kam es, vor allem in der zweiten Halbzeit, zu einer einseitigen Begegnung, da der Gast die heimische Elf nicht zur Entfaltung kommen lies. Von Beginn an machte die JSG, die ihre erste Saison in der Bezirksliga spielt, Druck auf das Tor der Heimelf, und in der 12. Minute ging die JSG Laubachtal durch Julian Holzinger mit 1:0 in Führung. Gleicher Spieler verwandelte in der 26. Minute einen Handelfmeter. Jetzt versuchte Berod noch einmal heranzukommen, wurde jedoch nur durch Standardsituationen gefährlich. Die Abwehr unserer JSG blieb konzentriert und war meist schneller als der Gegner am Ball, so dass es mit 0:2 in die Halbzeit-pause ging. Berod hatte sich sicherlich einiges für die zweite Halbzeit vorgenommen, jedoch nach dem raschen dritten Tor duch Dennis Loose (46. min.) war die Moral der Heimmannschaft gebrochen, und die weiteren Tore fielen im Minutentakt: 54. Minute erneut Dennis Loose, 58. Minute Max Heinemann, 60. Minute Matthias Pendovski. 80. Minute Julian Holzinger, 81. Minute Jakob Müller, 89. Minute erneut Julian Holzinger. Durch eine Unachtsamkeit in der Defensive von Rengsdorf gelang David Runge in der letzten Minute noch der Ehrentreffer für Berod. Das Trainergespann, Charly Loose und Klaus Anhäuser, lobte nach dem Spiel die eigene Mannschaft für diesen erfolg-reichen Einstieg in die neue Liga und konnte die ersten drei Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt verbuchen.

Samstag, August 09, 2008

Alte Herren - Lebendkickersieger des KG-Turnieres




Immerhin 12 Mannschaften meldeten sich beim Lebendkickerturnier der Kirmesgesellschaft Melsbach - ein Rießen-Gaudi, wie sich herausstellte.

Über KO-Spiel qualifizierten sich 3 Mannschaften für die Endrunde:
- die Alten Herren des SV Melsbach
- die Peach Boy´s
- der BV Segendorf

Die Alten Herren schlugen in den KO-Runden u.a. den Badmintonclub des SV Melsbach und die Kirmesgesellschaft im längsten Spiel des Turnieres, welches erst nach 13 Minuten durch Golden Goal mit 1:0 an die AH ging.

In der Endrunde kam es dann zu folgenden Ergebnissen:

BV Segendorf - Peach Boy´s 4:3
Peach Boy´s - AH Melsbach 1:0
AH Melsbach - BV Segendorf 7:1

Durch das beste Torverhältnis siegten die AH des SVM.

Mittwoch, Juli 30, 2008

Kreispokal, 2. Runde, Sa. 09.08.2008, 15.30 Uhr in Melsbach

SV Melsbach - SV Rheinbreitbach

Nach dem Freilos in der 1. Runde und dem klaren Sieg des SV Rheinbreitbach I gegen FV Engers II kommt es

am (Kirmes-)samstag, 09.08.2008, 15.30 Uhr in Melsbach

zum Vorjahreshalbfinalduell, in welchem der SVM unterlag, sich aber trotzdem für die Rheinlandpokalrunde qualifizierte.

Natürlich ein Hammerlos für die 2. Runde, da der SVR auch in diesem Jahr zu den Titelanwärtern in der A-Klasse gehört.

Montag, Juli 28, 2008

Jahreshauptversammlung auf 18.45 Uhr vorverlegt!

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung des SV Melsbach findet am Freitag, 15. August 2008, um 18.45 Uhr im Clubheim am Sportplatz statt und ist wg. dem Bundesligastart auf diese Uhrzeit vorverlegt worden!

Im Anschluß Bundesligastart: FC Bayern München - Hamburger SV (ab 20.30 Uhr)

Montag, Juli 21, 2008

Die neue Dauerkarte ist da! - Alter Preis - neue Liga!


Neue LIGA alte Preise!

- 25 EUR die normale Dauerkarte mit 13 Getränken inklusive
- 20 EUR die Rentnerkarte mit dem 14. Rentner-Bier ;-)

Derzeit nur über mich erhältlich, aber in Kürze auch über Heiko. Also einfach an den Vorstand wenden, wenn ihr eine haben möchtet.

Sportliche Grüsse

http://www.svmelsbach.blogspot.com/

PS: Beim Amtspokal am Sonntag wird sie erstmals erhältlich sein.

Samstag, Juli 19, 2008

Dorffest 2008, 23.08.2008 ab 11.00 Uhr

Dorffest 2008 - DSC Peach Boy`s 1994 Melsbach

23.08.08, ab 11:00

11.00 Uhr: Eröffnung - Ortsbürgermeister Herzog
13.30 Uhr: Gugge-Musik-Konzert
14.00 Uhr: großes Kuchenbuffet
15.00 Uhr: Musikalische Unterhaltung/Michael Jäck

Dorfplatz / Parkplatz (Tilly`s-Shop) Mittelstr.5, 56581 Melsbach

Außerdem auf der Festmeile :
Kinderflohmarkt, Torwandschießen, Vier Gewinnt, Vorführungen von Kindergarten und Grundschule, Hüpfburg, Dosenwerfen, Dartspiel, Luftballonwettbewerb, Button-MaschineFür den "kleinen Hunger" zwischendurch :Pommes, Bratwurst, Frikadellen und ...XXL - Schnitzel
Bitburger Pils, 0.2 l , 1,00 Euro

Montag, Juli 14, 2008

Amtspokal 2008, Sonntag, 27. Juli ab 13.00 Uhr

Amtspokal 2008

Entgegen der ursprünglichen Planung, den diesjährigen Amtspokal auf dem Rasenplatz in Ehlscheid auszutragen, findet er nunmehr auf dem Hartplatz in Melsbach statt. Der SV Rengsdorf hat kurzfristig die Rolle des ausrichtenden Vereins dem SV Melsbach übertragen. Dies alles aufgrund des Umbaus der Sportplatzanlage in Rengsdorf und den wohl eher mäßigen Platzverhältnissen in Ehlscheid.

Hinsichtlich Datum und Turnierbeginn bleibt alles wie geplant. Am Sonntag, 27. Juli 2008 eröffnen um 13.00 Uhr der gastgebende SV Melsbach mit dem Spiel gegen den SV Thalhausen den diesjährigen Amtspokal.

Die Paarungen in der Übersicht:

13.00 Uhr SV Melsbach – SV Thalhausen
13.35 Uhr SV Rengsdorf – SG Ellingen/B.W.
14.20 Uhr SV Melsbach – SG Ellingen/B.W.
14.55 Uhr SV Thalhausen – SV Rengsdorf
15.40 Uhr SG Ellingen/B.W. – SV Thalhausen
16.15 Uhr SV Melsbach – SV Rengsdorf

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Der SV Melsbach würde sich über viele Zuschauer freuen.

Jahreshauptversammlung, Fr. 15.08. - 18.45 Uhr

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung des SV Melsbach findet am Freitag, 15. August 2008, um 18.45 Uhr (wg. Bundesligastart zeitlich vorverlegt) im Clubheim am Sportplatz statt.

Zu dieser Versammlung sind alle stimmberechtigten Mitglieder eingeladen.

Die Tagesordnung enthält:

1.) Begrüßung
2.) Totenehrung
3.) Bericht des Vorsitzenden
4.) Bericht des Kassierers
5.) Bericht der Kassenprüfer
6.) Rückblick Spielbetrieb
7.) Wahl eines Versammlungsleiters
8.) Entlastung des Vorstandes
9.) Neuwahl des Vorstandes
9.1) Wahl eines 1. Vorsitzenden
9.2) Wahl eines 2. Vorsitzenden
9.3) Wahl eines Geschäftsführers
9.4) Wahl eines 1. Kassierers
9.5) Wahl eines 2. Kassierers
8.5) Wahl eines Jugendleiters
9.6) Wahl von zwei Beisitzern
10.) Verschiedenes/Informationen

Der Vorstand des SV Melsbach -Abt. Fußball- bittet um zahlreiches Erscheinen.

Im Anschluß Bundesligastart:
FC Bayern München - Hamburger SV (ab 20.30 Uhr)

Sonntag, Juni 22, 2008

A-Jugend steigt in Bezirkliga auf !


A_Jugend der JSG Laubachtal/Wied (Melsbach, Rengsdorf, Ehlscheid, Niederbieber) steigt auf in die Bezirksliga

Durch ein Entscheidungsspiel zwischen dem A- Jugend Kreismeister Westerwald/Wied (JSG
Herschbach) und dem Vize- Kreismeister der B- Jugend (JSG Melsbach) wurde der diesjährige
Aufsteiger in die A- Bezirksliga Ost ermittelt. Dieses Spiel, bei dem beide Mannschaften mit
ihrem neuen A-Jugendjahrgang antreten mussten, fand am 05.06. auf neutralem Platz in Urbach statt. Die JSG Melsbach konnte dieses wichtige Relegationsspiel in der regulären Spielzeit mit 1:0 (Halbzeit 0:0) für sich entscheiden. Somit wird die A- Jugend der JSG Laubachtal/Wied ab der Saison 08/09, unter dem Namen JSG Rengsdorf, in der Bezirksliga Ost antreten.


Das Bild zeigt die neu formierte A- Jugend; hinten von links: Klaus Anhäuser (Trainer), Peter
Dzekan, Daniel Bergmann, Mirko Anhäuser, Boris Miller, Julian Holzinger, Dennis Loose,
Matthias Pendovski, Dennis Lammert, Charly Loose (Trainer); Mitte von links: Klaus Emmerich, Kevin Bolz, Manuel Oster, Christian Wust, Stefano Paolino, Kevin Mülhöfer; vorne von links: Jakob Müller, Erdinc Met, Xhino Kondo, Dennis Stenzel, Sebastian Steinhöfer, David zur Hausen; Es fehlen: Georg Berger, Oliver Honnefeller.

Bambinis beim Spielfest in Strassenhaus



Am 14.06.2008 fand in Staßenhaus der Jugendspieltreff im Rahmen des Sportwochenendes der Alten Herren Ellingen / B. / W. statt. Die Kiddis mußten mehrere Stationen bewältigen :

1. Staffellauf
2. 9 m - Schießen
3. Torwandschießen
4. Korbball
5. Feldhockey
6. Fußballspiel

Wir traten mit 9 Bambinis an - diesmal war auch unser Stürmer Julian nach langer Verletzungspause wieder mit dabei.
Es spielten für den SV Melsbach :
Niklas Andernach, Niklas Anhäuser, Kimi Dill, Maike und Sophie Koch, Justus Kundes, Nico Lagershausen, Simon Nikel und Julian Weitz.
Trainer : Matthias Klein und Roman Lagershausen

Gegen Ellingen konnten wir 2 : 0 gewinnen !
Gegen Rengsdorf verloren wir leider trotz vieler Torchancen 0 : 1.
Die bisher beste Leistung unserer Weltmeister 2022 !

Auch das Feldhockeyspiel konnten wir für uns entscheiden.

Sonntag, Juni 15, 2008

Bambinis auf Tour - Turnier in Mühlheim-Kärlich




Um 9.30 Uhr trafen wir uns gut gelaunt am Sportplatz und fuhren gemeinsam nach Mühlheim - Kärlich zum Verbandsbambinitag des Fussballverbandes Rheinland.
Es waren insgesamt 78 Mannschaften gemeldet, deshalb spielten die Kids in 2 Blöcken - einer Vormittags und einer Nachmittags.
Gespielt wurde auf dem großen Rasenplatz, der in 6 Kleinfelder aufgeteilt war.
Jede Mannschaft mußte 3 Spiele bestreiten.

Wir spielten gegen :
TuS Nassovia Nassau ( 0 : 2 )
Vfl Niederbieber / Segendorf 2 ( 0 : 3 )
SSG Lutzerath 1 ( 0 : 4 )

Es spielten für den SV Melsbach :
Niklas Andernach ( Tor ) , Niklas Anhäuser , Hannah Dilling , Maike Koch , Justus Kunde , Nico Lagershausen , Jannic Nieland und Max Strecker.
Trainer : Matthias Klein, Bastian Kosche und Roman Lagershausen

Leider konnten wir trotz einiger hervorragender Glanzparaden unseres Schlußmannes Niklas Anhäuser und einer kämpferisch und läuferisch sehr starken Hannah Dilling kein Spiel gewinnen.

Es war ein gelungener Tag mit einer tollen Organisation und viel Abwechselung für die Kids.
So standen z.B. Martin Forkel und Uwe Koschinat vom TuS Koblenz für Autogramme bereit.

Gegen 13.30 Uhr traten wir trotz der Niederlage glücklich die Heimreise an,
jeder Spieler mit einer Medallie um den Hals und Autogrammkarten in der Hand.

Austiegsfoto - Maischeid - A-Klasse: Wir kommen!


Und gleichzeitig kleiner Dank an unseren neuen Bandenwerbungspartner.


Dennert Poraver GmbH
Mozartweg 1
96132 Schlüsselfeld
Germany
Tel.: +49 9552 92977-10
Fax: +49 9552 92977-26
Internet: http://www.poraver.de/, http://www.poraform.de/, http://www.calimax11.de/
Wir würden uns freuen, wenn sich weitere neue Bandenwerbungspartner nach dem Austieg finden würden. Wenden sie sich einfach an: torsten.mengert@t-online.de

Sonntag, Juni 08, 2008

Erstes Turnier für unsere Bambinis




Am 31.05.2005 hatten unsere Bambinis ihr erstes Turnier, denn sie nahmen am Bambini-Sommerturnier des VFL Wied Niederbieber/Segendorf teil.

Obwohl die Jungs und Mädels noch nicht lange zusammen spielen bzw überhaupt spielen, haben sie sich tapfer geschlagen :

Trotz Regen war die Stimmung sehr gut, 9 Spieler und Spielerinnen reisten mit Eltern, Großeltern und Geschwistern gut gelaunt und etwas aufgeregt um 10.00 Uhr an.
Gespielt wurde auf Rasen - ganz klasse um sich ausgiebig fallen zu lassen .



  • Erstes Spiel gegen Gladbach - 1 : 1 , ein guter Anfang.
  • Zweites Spiel gegen Rengsdorf - 0 : 4 , viel besser als beim letzten
    Spiel in der Halle gegen Rengsdorf
  • Drittes Spiel gegen Oberbieber - 1 : 7 , die Stimmung wurde kämpferisch!

  • Viertes Spiel gegen Feldkirchen - 2 : 0 - wurde leider wegen Gewitter
    abgebrochen ...
    ... wir hätten sicher noch mehr Tore geschafft !

Es spielten für Melsbach :
Niklas Anhäuser, Niklas Andernach, Aron Beran, Kimi Dill, Hannah Dilling, Justus Kundes, Nico Lagershausen, Simon Nikel und Max Strecker.
Trainer : Matthias Klein und Bastian Kosche

Mit zufriedenem Siegerlächeln und einer tollen Urkunde fuhren wir dann wieder Richtung Heimat .

Vielen Dank an den VFL Wied Niederbieber / Segendorf für dieses schöne Turnier und die tolle Bewirtung zu wirklich Taschengeldfreundlichen Preisen, vieleicht spielt ja nächstes Jahr auch das Wetter mit.

Freitag, Juni 06, 2008

Aufstieg !!!! - JAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!

Am 04.06. gibt es einen doppelten Aufstieg zu feiren!

Durch einen 1:0 Sieg feiert der neue A-Jugend-Jahrgang den Aufstieg in die Bezirksklasse und durch das 0:0 in Maischeid ist die 1. Mannschaft in die A-Klasse aufgestiegen!

Aufstieg !!!!!!!!!

JAAAAAAAAAAAAAAAAA !!!!!!!!!!!!!

Montag, Juni 02, 2008

Relegationsspiel zur A-Jugend Bezirksliga Do. 05.06. - 20.15 Uhr in Urbach

Hallo zusammen,

im Laufe des heutigen Tages wurde das von mir heute morgen angekündigte Entscheidungsspiel zwischen unserer A-Jugend gegen die JSG Herschbach auf Donnerstag, 05.06. um 20.15 Uhr in Urbach verlegt. Ich hoffe, dass viele von Euch kommen können und unsere JSG Laubachtal/Wied unterstützen werden.

MfG

-

Hallo zusammen,

unser neuer A-Jugendjahrgang (1990/91) hat, aufgrund der erreichten Vize-Kreismeisterschaft in der B-Jugend, die Möglichkeit in einem Relegationsspiel gegen den Kreismeister der A-Jugend (JSG Herschbach), den Aufstieg in die A-Bezirksliga zu schaffen. Dieses Entscheidungsspiel findet diesen Mittwoch um 19.30 Uhr auf neutralem Platz in Urbach statt. Die Mannschaft bittet um zahlreiche Unterstützung durch mitgereiste Fans. Bitte verbreitet dieses mail an weitere Anhänger der JSG Laubachtal/Wied (Rengsdorf,Ehlscheid,Melsbach,Niederbieber).

Mit sportlichem Gruß

Klaus Anhäuser

Dienstag, Mai 27, 2008

Relegationsspiele zur Kreisliga A - WW/Wied

Spiel 1:

SV Melsbach - SG Ransbach-Baumbach 2:1 (1:1)
Sonntag, 01.06.08; 17.00 Uhr

Spiel 2:

SV Maischeid* - SV Melsbach

Donnerstag, 05.06.08; 19.30 Uhr


Spiel 3:

SG Ransbach-Baumbach - SV Maischeid*
Mittwoch, 11.06.08; 19.30 Uhr


-

Nach der regulären Spielzeit von 2 x 45 Minuten findet auf jeden Fall ein 11- Meter-Schießen
statt. Es gibt keine Verlängerung !

Rangfolge:
1. Punktevergleich;
2. Tordifferenz;
3. höhere Anzahl der erzielten Tore;
4. Ergebnis aus dem Direktvergleich;
5. 11 – Meter – Schießen.

-

*Das vor dieser Runde ausgeführte Entscheidungsspiel um den direkten Verbleib in der A-Klasse endete wie folgt:

SSV Heimbach-Weis - SV Maischeid 1:0 n.V.

Samstag, Mai 24, 2008

SBR Info-Brief u.a. mit Ferienfreizeiten




Klicken sie einfach auf den Link und sie kommen auf die SBR-Seite und können sich dort die PDF-Datei anschauen/herunterladen.

In der Rubrik "Sportjugend-Rheinland" finden sie Veranstaltungen und Ferienfreizeiten.

SBR Info-Brief: "Info-Brief 05 / 2008
PDF-Datei, 321 KB"

Freitag, Mai 23, 2008

Doppelte Ballspende aus dem Hause Mengert & Noll !


... der SV Melsbach sagt Dankeschön !

B-Jugend: Kreispokalsieger 2008 !!!


Stahlhofen, 21.05.2008


Mit 6:2 gewinnt die B-Jugend JSG Laubachtal (Melsbach/Niederbieber/Rengsdorf) nach 0:2 Rückstand zur Pause gegen ESV Siershahn den B-Jugend-Kreispokal 2008! Damit wird nach dem 2. Platz in der Leistungsklasse eine Saison gekrönt!
Tore: Daniel Link 2x (ESV Siershahn), Sebastian Steinhöfer 2x, Mirko Anhäuser , Dennis Loose, Jason Braun, Erdine Met


Herzlichen Glückwunsch !


Die JSG Laubachtal/Wied (Melsbach/Rengsdorf/Ehlscheid/Niederbieber).
stehend von links: Klaus Anhäuser (Trainer), Sebastian Steinhöfer, Erdinc Met, Mirko Anhäuser, Mark Bergmann, Boris Miller, Manuel Oster, David zur Hausen, Dennis Stenzel, Jakob Müller, Julian Holzinger, Charly Loose (Trainer);
kniend von links: Pascal Anhäuser, Sebastian Plett, Klaus Emmerich, Jason Braun, Florian Dietz, Dennis Loose, Kevin Schmies, Christian Kleinewiese,
liegend: Dennis Lammert
es fehlt: Georg Berger

Sonntag, Mai 18, 2008

Relegationsplatz ist perfekt !

Am vorletzten Spieltag ist es es nun amtlich - die 1. Mannschaft hat den Relegationsplatz erreicht und somit muss man nicht bis zum letzten Spieltag am Sonntag in Melsbach zittern. Durch den 8:0 Sieg gegen die SG Puderbach/U./D. II und die gleichzeitige 6:1 Niederlage von St. Katharinen in Waldbreitbach ist der 2. Platz sicher.

Am 26.5. findet dann die Terminierung für die Relegationsrunde statt. In diesem Jahr sieht es auch danach aus, dass sich 2 von 3 Mannschaften für die A-Klasse qualifizieren können.

Die Elf von Trainer Michael Fischer trat heute in Puderbach souverän auf und man sah jederzeit den Klassenunterschied zwischen dem A-Klassenanwärter und dem Absteiger aus der B-Klasse. Vielleicht war der Unterschied auch so groß, weil es für Puderbach auch quasi um nichts mehr ging. Trotzdem soll das die Leistung der Fischer Elf nicht schmälern, denn man sah phasenweise wirklich richtig schönen Fussball mit tollen Kombination und schönen Toren.

Freitag, Mai 16, 2008

Zeltlager Jugendabteilung 14.-15.06.2008


Hi Kid´s, hallo liebe Eltern,
unser Saisonabschluss im Rahmen eines EM-Zeltlagers auf dem Sportplatzgelände in Melsbach steht bevor. Hierzu laden wir alle Jugendspieler gerne ein, ein paar Tage fern ab von zu Hause mit uns zu verbringen. Aber auch interessierte Eltern und Geschwister sind eingeladen mitzuzelten.
An Ausrüstung ist neben Zelt (im Vorfeld vielleicht mit anderen absprechen, ob einige zusammen in Zelte schlafen können), Schlafsack, Isomatte oder Luftmatratze, zusätzliche Decken oder Kissen, Kleidung zum Wechseln, Turn- u. Fußballschuhe vor allem Waschzeug und Handtücher mizubringen. Dieses Jahr steht auch unser großes Zelt zur Übernachtung zur Verfügung - genaue Einteilung folgt.
Die Kid´s, wie auch teilnehmende Eltern und Geschwister werden wie in den letzten Jahren bestens verpflegt. Für teilnehmende Eltern wird jedoch eine Essenspauschale von 10,- €/Person und Geschwisterkinder 5,- €/Person für das gesamte Wochenende erhoben. Die Jugendspieler erhalten wie immer alles kostenfrei.
Am Samstag, den 14.06.08 um 19:00 Uhr, sind Sie, liebe Eltern und Großeltern, zu unserem EM-Grillabend herzlich eingeladen. Hierfür bitten wir herzlich um einige Salatspenden, die dann auf der unten aufgeführten Rückmeldung eingetragen werden können (wir bitten jedoch Schüsseln und sonstige Behälter mit Namen zu beschriften u. spätestens an dem Sonntag wieder mitzunehmen – danke!). Für den Grillabend möchten wir gerne wieder wie in den letzten Jahren eine Essenspauschale in Höhe von 5,-€/teilnehmenden Erwachsenen (ausgenommen die Erwachsene, die das ganze Wochenende teilnehmen) erheben – dafür kann gefuttert werden, soviel man möchte. Wir bitten jedoch, um besser mit Steaks u. Würstchen planen zu können, die ungefähre Anzahl von Steaks u. Würstchen (auch die von den Jugendspielern) auf der Rückmeldung mit anzugeben. Getränke werden wie in den letzten Jahren separat auf einer Strichliste geführt. Die Getränke und die Essenpauschale werden (je nach Belieben) entweder am Samstagabend oder am Sonntag zusammen abgerechnet.
Am Samstag, den 14.06.08 um 12:00 Uhr, beginnen wir mit dem Zeltaufbau. Am Sonntag, den 15.06.08 wird das Zeltlager nach dem Mittagessen gegen 13:00 Uhr beendet sein.
Falls einer der teilnehmenden Kid´s irgendwelche Medikamente einnehmen muss, bitten wir, uns im Vorfeld darüber zu informieren und die Abreichung zu erklären.

So. 18.05. - Meisterschaftsspiel 1. Mannschaft in Urbach - 12.30 Uhr

Änderung des Spielortes:

SG Puderbach/U.-D./D. II -- SV Melsbach

findet um 12.30 Uhr in Urbach (Kunstrasen) statt.

B-Jugend-Kreispokalfinale - Mi. 21.05. - 18.45 Uhr


JSG Laubachtal - Siershahn
in Stahlhofen
am Mi. 21.05. - 18.45 Uhr

Neben dem B-Jugendendspiel werden dort am Mittwoch alle Jugendpokalendspiele ausgetragen.

Samstag, Mai 10, 2008

Kreispokalhalbfinale: 0:3 Niederlage !

Melsbach, 09.05.2008

Im Kreispokalhalbfinale gegen den SV Rheinbreitbach I sah man dann doch einen Klassenunterschied zwischen dem Tabellenzweiten der Kreisliga A und der Kreisliga B, aber man kennt ja die Pokalgesetze, der Kleinere ist immer wieder für eine Überraschung gut, nur ließ dies der SV Rheinbreitbach I gar nicht zu.

Von Anfang an zeigte der SVR, dass er gewillt war in das Finale einzuziehen und erspielte sich eine klare Feldüberlegenheit. Natürlich fehlten dem SVM verletzungsbedingt mit Thomas Rauschenberger und Ricco Grämer zwei wichtige Stützen, aber dies allein war sicher nicht der Grund. Man kann dem SVM auch nicht den Willen absprechen, aber fast jeder einzelne Spieler des SVR war ein Tick besser.

So führte der SVR auch recht schnell 2:0 und hatte auch in der ersten Halbzeit noch die ein oder andere Großchance. Trotzdem besaß der SVM kurz vor der Halbzeitpause durch Mischa Anhäuser die riesige Chance zum 1:2 und wenn es gefallen wäre, kann man ja nicht sagen, ob dies nicht noch mal für die 2. Halbzeit neue Kräfte mobilisiert hätte.

So schonte Michael Fischer aber schon für die anstehenden wichtigen Partien in der Kreisliga B mit Erik Vonau und Michael Kahlenbach zwei bewährte Kräfte für die zweiten 45 Minuten, so dass die Partie in der 2. Halbzeit erst mal 15 Minuten dahinplätscherte, wobei der SVR das Spiel immer kontrollierte und auch die ein oder andere Chance hatte. Ab der 60. Minute hatte dann der SVM für 10 Minuten seine beste Zeit in der Partie und auch 2 gute Einschußmöglichkeiten durch Marco Kappelmeier und Alper Teczan, schwächte sich aber dann aufgrund einer gelb-roten Karte wegen Meckerns von Mischa Anhäuser selbst, so dass der SVR kurz vor Schluß noch zum 3:0 kam. Insgesamt ein absolut verdienter Sieg, auch in dieser Höhe, für den SV Rheinbreitbach. Trotzdem war die diesjährige Kreispokalrunde für den SVM mit dem Einzug ins Halbfinale und damit in den Rheinland-Pokal ein absoluter Erfolg!

Dienstag, Mai 06, 2008

Elterninformationsabende neue Saison 2008/09 - 13.5. - 20.00 Uhr

Einladung zum Informationsabend
- neue Saison2008/2009 -
am 13.05.08, um 20:00 Uhr im Clubheim/Sportplatz

Liebe Eltern,

hiermit laden wir Sie bzw. Euch ganz herzlich zu einem Informationsabend über die Saison 2008/2009 ein.

Beginn ist um 20:00 Uhr.

Folgende Punkte stehen an:

1. neue Saison 2008/2009
- Mannschaften
- Betreuer bzw. Trainer
- Trainingstage/Trainingsort
- Spielzeiten/Spielort
- Presseberichte
2. Veranstaltungen (Bundesligaspiel, Weihnachtsfeier, …)
3. Verschiedenes (Wünsche, Anregungen, Kritiken, …)

Wir würden uns über Ihr bzw. Euer Kommen und Teilnahme recht herzlich freuen.

Mit sportlichen Grüßen
Holger Klein
(Jugendleiter)

Montag, Mai 05, 2008

1. Mannschaft Kreispokalhalbfinale 9.5. - 19.30 Uhr

Am Freitag findet das Kreispokalhalfinalspiel der A-/B-Klassen in Melsbach statt. Gegner ist der Tabellenzweite der Kreisliga A der SV Rheinbreitbach I. Damit ist sicher ein spannendes Spiel zu erwarten.

Kreispokalhalbfinale

Freitag, 9.5. - 19.30 Uhr

SV Melsbach - SV Rheinbreitbach I

Sporttage SV Melsbach 2008


Melsbach, 30.4.-4.5.:

Die Sporttage des SV Melsbach begannen am Mittwochabend mit einem Hobby-Betriebsmannschaftsturnier. Immerhin 7 der 8 gemeldeten Mannschaften erschienen und die achte hatte zumindest vorab abgesagt. Der Abend sah spannende Spiel in 2 Gruppen, in denen sich TAT1 und die Bulldogs (Mischung aus A- und B-Jugendlichen) durchsetzten und im Finale aufeinandertrafen. Hier setzte sich im 3. Jahr hintereinander die Firma TAT1 durch und kann getrost schon als Abonnementssieger bezeichnet werden.

Der anschließende Tanz in den Mai mit LIVE-Musik von Werner Eul war aufgrund des sehr kühlen Wetters doch eher mager besucht. Trotzdem wurde bis weit nach Mitternacht gefeiert, wenn die Finger auch kälter und kälter wurden und die Rufe nach Glühwein laut wurden.

Am Donnerstag ging es dann weiter mit dem traditionellen Himmelfahrtsgottesdienst in der Ruine Kreuzkirch, der von Pfarrer Buß geleitet wurde und vom Posaunenchor der Gemeinde Altwied begleitet wurde. Die Bänke waren wieder einmal bis auf den letzten Platz gefüllt und nach 2 regenreichen Jahren konnte der Gottesdienst endlich wieder bei ein paar Sonnenstrahlen durchgeführt werden und die Ruine Kreuzkirch bietet dabei immer wieder ein eigenes Ambiente.

Da Himmelfahrt und 1. Mai zusammenfielen, fand die anschließende Bewirtung auf dem Wandertreff des SV Melsbach am Waldfestplatz statt, der erstmals federführend von der 1. Mannschaft übernommen wurde, die sich ab sofort mit den Alten Herren in der Bewirtung der Wanderer jährlich abwechselt. Hier gilt es in der Zukunft sicher noch einige kleine organisatorische Mängel abzustellen, aber dies wird mit zunehmender Routine in der Organisation sicher gelingen. Die Probleme lagen auch mehr im Vorfeld und dem Bierwagenlieferanten, der dort traditionell liefert. Im Nachhinein hätte man den Bierwagen unseres Vereinslieferanten vom Sportplatz, der wieder Mal top war, in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden dorthin fahren sollen. Insgesamt konnte man sich aber am 1. Mai immer wieder über ein paar Sonnenstrahlen freuen, wenn es in den Wolkenperioden auch sehr kühl wurde. Man kann nur allen Gästen und dem Bewirtungsteam aus 1. Mannschaft & Spielerfrauen, die auch den leckeren Kuchen machten, Danke sagen. Ein Dank gilt auch den Suppenmachern und -spendern: Udo Schaubrauch und Holger Klein.

Der Freitagabend sah dann ein Altherrenturnier, welches der SV Melsbach punktgleich mit dem SV Rengsdorf dank der besseren Tordifferenz gewann. Dazu fand noch ein Meisterschaftsspiel des DSC Peach-Boy statt, welche diese gegen den Tabellenvorletzten aus Mayen hoch gewannen. Auch dieser Abend klang weit nach Mitternacht aus.

Der Samstag sah dann leider nur ein Jugendspiel, da die Jugendmannschaften entweder spielfrei hatten oder auswärts antreten mussten. Dieses endete für die D-Jugend mit 1:6 gegen den VfL Oberbieber II.
Nachmittags fand dann ein Jedermann-Dartturnier statt. Auch wenn es nur 10 Teilnehmer gab, hatten die Spieler und die wenigen Zuschauer doch ein paar sehr gesellige Stunden im Clubheim. Der Sieger stand dann am frühen Abend fest und hieß Herbert Zinsus, der sich über ein kleines Preisgeld, eine Dauerkarte für die nächste Saison und ein Teilnehmer-T-Shirt freuen konnte.

Die Sporttage wurden dann sonntags noch durch den 3:2 Heimsieg der 1. Mannschaft gegen die TuS Asbach II abgerundet, wodurch man auch weiterhin den 2. Tabellenplatz inne hat, der zur Relegationsrunde für den Aufstieg in die A-Klasse berechtigt.
Wenn wir oben den Dank für den 1. Mai sehen, möchten wir insgesamt allen Besuchern der Sporttage Danke sagen und dazu auch mal ein paar Helfer, die dem Vorstand und damit dem Verein im Vorfeld oder an den übrigen Tagen tatkräftig unter die Arme gegriffen haben, hier benennen: Viktor Seiler, Martin Helbich die für die Alten Herren im Bierbrunnen standen, Sandra Flohr & Christina Schaubruch für den wegen der mangelhaften Lüftung undankbaren Küchenjob, Axel Lindenau & Charly Loose, die die Kleinfeldtore repariert haben, Roman Lagershausen für seine Unterstützung beim Dart-Turnier. Ein Dank gilt auch der Fa. Reuschenbach und der Nette Brauerei für die Werbebanner und der Sparkasse Neuwied für die Plakate. Ein kleiner Verein wie Melsbach kann einfach nur gemeinsam am Leben gehalten werden.

B-Jugend der JSG Laubachtal/Wied erreicht Pokalfinale


B-Jugend der JSG Laubachtal/Wied erreicht Pokalfinale

Die B-Junioren der JSG Laubachtal/Wied (Melsbach, Rengsdorf, Niederbieber) haben das
Halbfinale gegen die JSG Ransbach-Baumbach souverän mit 4:0 gewonnen und ziehen damit ins Endspiel zum Kreispokal der Saison 2007/2008 ein. Dieses Finale wird am 21. oder 22. Mai auf dem Kunstrasenplatz in Stahlhofen ausgetragen.

Auf dem Weg in dieses Entscheidungsspiel hat die Mannschaft zunächst ihre eigene "Reserve" ausgeschaltet, und danach gegen Daufenbach und Rossbach deutlich gewonnen. Natürlich will das Team auch im Endspiel gegen Siershahn als Sieger vom Platz gehen. Das Trainerduo, Charly Loose und Klaus Anhäuser, traut dies auch der Mannschaft zu, wenn sie, wie in den anderen Pokalspielen, konzentriert und geschlossen aufspielt. Auch in der Meisterschaft der B-Jugend Leistungsklasse steht das Team, drei Spieltage vor dem Saisonende, auf einem guten zweiten Tabellenplatz und wahrt sich damit die Chancefür die Relegation zur A-Jugend Bezirksliga.

Dieser Erfolg der B I der JSG Laubachtal/Wied ist auch der Zusammenarbeit mit der B II zu verdanken, die trotz häufiger personeller Engpässe in der Rückrunde, bisher kein Spiel kampflos aufgegeben hat.

Die letzten beiden Heimspiele der B I werden am Samstag, den 17. und 31. Mai um 16.30 Uhr auf dem Rasenplatz in Niederbieber stattfinden.

Im Halbfinale gegen Ransbach-Baumbach spielten: Georg Berger, Mirko Anhäuser, BorisMiller, David zur Hausen, Dennis Stenzel, Erdinc Met, Sebastian Steinhöfer, Julian Holzinger, Manuel Oster, Dennis Loose, Dennis Lammert, Florian Dietz, Sebastian Plett, Jason Braun, Mark Bergmann und Jakob Müller.
Das Bild zeigt die Mannschaft mit den beiden Trainern, Betreuern und Fans nach dem gewonnenen Halbfinalspiel.

Sonntag, April 27, 2008

Alte Herren Turnier 02.05.2008

Alte Herren Turnier 02.05.2008

Turnierablauf

18.00 -18.12 TuS Gladbach - SV Rengsdorf

18.15 - 18.27 SV Melsbach - VfL Oberbieber

18.30 - 18.42 SV Feldkirchen - SV Rengsdorf

18.45 - 18.57 SV Melsbach - TuS Gladbach

19.00 - 19.12 VfL Oberbieber - SV Feldkirchen

19.15 - 19.27 SV Melsbach - SV Rengsdorf

19.30 - 19.42 VfL Oberbieber -TuS Gladbach

19.45 - 19.57 SV Feldkirchen - SV Melsbach

20.00 - 20.12 SV Rengsdorf -VfL Oberbieber

20.15 - 20.27 TuS Gladbach - SV Feldkirchen

Hobby- / Betriebsmannschaftsturnier 30.04.2008

Turnierablauf Hobby-/Betriebsmannschaftsturnier 30.04.2008

Gruppe 1 / Gruppe 2

18.00 - 18.15
Klinikum Waldbreitbach - TAT 1
Klinikum Neuwied -TAT 2

18.20 - 18.35
Pit Bulls (kurzfristig abgesagt) / Krobbach ? - Henrich & Moritz
Bulldogs -SG 77 Neuwied

18.40 - 18.55
Klinikum Waldbreitbach - Henrich & Moritz
Klinikum Neuwied - Bulldogs

19.00 - 19.15
TAT 1 - Pit Bulls (kurzfristig abgesagt) / Krobbach ?
TAT 2 - SG 77 Neuwied

19.20 - 19.35
Pit Bulls (kurzfristig abgesagt) / Krobbach ? - Klinikum Waldbreitbach
TAT 2 - Bulldogs

19.40 - 19.55
Henrich & Moritz - TAT 1
SG 77 Neuwied - Klinikum Neuwied

Mittwoch, April 23, 2008

1. Dart-Sporttage-Open des SV Melsbach in Zusammenarbeit mit den DSC Peach Boy's

"Dart-Turnier für Jedermann"

Samstag, 03.05.2008

Beginn 17.30 Uhr,
Meldeschluss 17.00 Uhr
(vorherige Meldungen werden aber gerne per Mail an: torsten.mengert@t-online.de oder sven.stuehn@arcor.de entgegengenommen)

Ort: Clubheim am Fussballplatz Melsbach

Teilnehmer muß mind. 16 Jahre alt sein.
Startgeld 5,00 EUR
1.-3. Platz erhalten Preisgeld, kleines Geschenk und Urkunde
Beste Dame ebenfalls kleines Geschenk und Urkunde

E-Dart:
Die meisten Spielanfänger legen sich ein E-Dart, auch elektronisches Dart genannt, zu. Dieses unterschiedet sich nur in geringen Bereichen vom sonst üblichen klassischen Dart. Besonders hilfreich ist es für Spieler mit einem E-Dart immer, wenn eine Computerstimme ihnen die jeweiligen Treffer in Punkten nennt und selbständig alle geworfenen Treffer addiert. Damit dem E-Dart keine Kratzer zugefügt werden können, wird hier mit Soft-Tips gespielt, also mit Darts aus Kunststoffspitzen. Das Gewicht der Darts darf maximal 18 g plus eine Toleranz von + 5 Prozent betragen, die Länge hingegen darf nicht mehr als 16,8 cm betragen. Die bekannteste Spielart beim E-Dart ist 301 beziehungsweise 501. Bei beiden Spielvarianten spielt man ab diesem Wert an rückwärts und muss versuchen, als erster von seinen Punktestand auf Null zu bekommen. Wer allerdings unter Null kommt, muss in der nächsten Runde damit rechnen, dass alle seine Würfe dieser Serie wieder auf den Punktestand addiert werden.

Sporttage SV Melsbach 30.04.-04.05


FC Waldbreitbach - SV Melsbach 0:2 (0:2)

Der SVM ist zurück auf dem 2. Tabellenplatz und damit zurück auf einem Platz, der zur Relegationsrunde berichtigt.

Nach der Niederlage in Rheinbrohl und damaligen 6 Punkten Rückstand auf den Tabellenzweiten St. Katharinen konnte man das nicht mehr erwarten.

Nun hat man selbst 2 Punkte Vorsprung auf St. Katharinen.

Gem. Geschäftsführer Sven Stühn war es ein verdienter Sieg, wozu der Grundstein in der 1. Halbzeit gelegt wurde.

Tore: Thomas Rauschenberger, Marcel Kropf

Nun gilt es am nächsten Sonntag diese Position in Neuwied zu festigen und dies wird bei Vatanspor Neuwied sicherlich nicht leicht.

Sonntag, April 20, 2008

Nachholspiel in Waldbreitbach, Mi. 23.04.2008 - 19.30 Uhr

Bei der besonderen Tabellenkonstellation, inzwischen liegen 4 Mannschaften, die sich um den 2. Tabellenplatz streiten, innerhalb von 3 Punkten, ist dies ein ganz entscheidendes Spiel.

Der SVM ist bei einem Untentschieden zumindest punktgleich mit dem Tabellenzweiten St. Katharinen.

Bei einem Sieg hätte man sogar 2 Punkte Vorsprung.

Für den FCW ist ein Sieg nach dem 0:1 am Wochenende in Niederbreitbach schon fast Pflicht, denn damit wäre man dann auch punktgleich mit St. Katharinen.

SV Melsbach – VfB Linz II 3:0 (2:0)

Der SV Melsbach ist dank eines 3:0-Arbeitssieges gegen direkten Konkurrenten VfB Linz II zurück auf den 3. Plazt gekehrt und kann nun am Mittwoch(23.04.2008, 19.30 Uhr) im Nachholspiel in Waldbreitbach, die an diesem Wochenende einen kleinen Dämpfer im Aufstiegsrennen beim 0:1 in Niederbreitbach erhielten, mit einem Unentschieden wieder mit dem Tabellenzweiten St. Katharinen gleichziehen. Allerdings kann dies Waldbreitbach bei einem Sieg auch. Es bleibt also äußerst spannend im Rennen um den 2. Platz, der zur Relegationsrunde berechtigt.
Goalgetter Marco Kappelmeier war mit seinen beiden Toren in der 1. Halbzeit wieder einmal Garant für den Sieg, aber auch die restliche Mannschaft bot eine kämpferisch konzentrierte Leistung. Entsprang dass 1:0 noch eher etwas dem Zufall, wurde im das 2:0 mit toller Flanke von Sascha Gruhn praktisch auf den Kopf gelegt. Allerdings blieben spielerische Akzente auf beiden Seiten Mangelware und so kam es im gesamten Spiel nur zu wenigen Torchancen. In der ersten Halbzeit war dabei Melsbach sicher die läuferisch leicht überlegene Mannschaft, was sich nach der Pause aber änderte, denn der SVM zog sich weit zurück und versuchte im Grunde nur noch das 2:0 zu verteidigen. Vielleicht hatte man dabei schon die Mittwochspartie im Hinterkopf und versuchte etwas Kraft zu sparen. Der VfB Linz II zeigte bei seinem Anrennen in der 2. Halbzeit aber auch nur wenig Durchschlagskraft und so kam es nur zu 2 guten Einschussmöglichkeiten, die mit etwas Glück und Geschick durch unseren Goali Peter Anhäuser vereitelt werden konnte. Im Grunde Stand die Abwehr um Libero Erik Vonau und die Manndecker Florian Walsdorf und Michael Kahlenbach aber sicher und ließ nichts anbrennen. Dabei konnten sie sich auf das kämpferisch überzeugende Mittelfeld um Arbeitsbiene Ricco Grämer verlassen.
Wie es dann in so Spielen immer so ist, die zurückliegende Mannschaft macht mehr und mehr auf und am Ende bieten sich dann gute Konterchanchen, so hatte Micha Anhäuser kurz vor Schluß eine riesige Chance zum 3:0 und praktisch mit Abfiff köpfte Alper Teczan auf Flanke von Dominik Bartz das 3:0.

Für den SVM spielten:
Peter Anhäuser, Michael Kahlenbach, Florian Walsdorf, Rico Grämer, Erik Vonau, Alper Tezcan, Marcel Kropf, Marco Kappelmeier (Dominik Bartz), Thomas Rauschenberger (Sebastian Seemann), Mischa Anhäuser, Sascha Gruhn (Martin Twesten)
Noch im Kader: Bastian Kosche, Timo Holzbach

Vorschau:
Mittwoch, 23.04.2008, 19.30 Uhr FC Waldbreitbach – SV Melsbach
Sonntag, 27.04.2008, 14.30 Uhr Vatanspor Neuwied – SV Melsbach
(Jahnplatz Neuwied)
Mi. 30.4. – So. 04.05.2008 Sporttage SV Melsbach
Sonntag, 04.05.2008, 14.30 Uhr SV Melsbach – TuS Asbach II

Samstag, April 12, 2008

Spiel in Waldbreitbach fällt aus !

Das Spiel in Waldbreitbach fällt wg. Unbespielbarkeit des dortigen Rasens aus!

Das nächste Spiel ist also am nächsten Sonntag in Melsbach gegen den VfB Linz II.

Sonntag, April 06, 2008

SV Melsbach - VfL Oberlahr/F. 3:2 (3:0)

Der SV Melsbach ist dank eines 3:2-Arbeitssieges und der gleichzeitigen Patzer der Konkurrenz aus St. Katharinen (0:1 in Puderbach) und Waldbreitbach (1:1 in Erpel) zurück im Rennen um den Relegationsplatz der Kreisliga B-Nord. Marcel Kropf (7.) und Goalgetter Marco Kappelmeier (25. und 44.) sorgten vor dem Seitenwechsel für eine beruhigende und komfortable Führung. Doch nach dem Pausentee ging mehr und mehr der Faden verloren. Spätestens nach der Auswechslung von Rico Grämer und Marco Kappelmeier, die vielleicht für anstehende Aufgaben geschont werden sollten, kippte die Partie mehr und mehr zu Gunsten der Gäste. So nahm Christian Fischer zunächst die Einladung von Michael Kahlenbach an, als er einen an ihm verursachten Strafstoß zum 1:3 verwandelte, ehe er 13 Minuten später sogar zum 2:3 abstauben konnte. Danach besann sich die Fischer-Elf dann wieder, die Defensive etwas zu festigen, und zumindest den knappen Vorsprung zu verwalten.
Am kommenden Sonntag reist der SVM zum Spitzenspiel nach Waldbreitbach. Anstoß auf der Rasensportanlage des FCW ist zu gewohnter Zeit um 14.30 Uhr.

Torfolge:
1:0 Marcel Kropf (7.), 2:0 Marco Kappelmeier (25.), 3:0 Marco Kappelmeier (44.), 3:1 Christian Fischer (64., Foulelfmeter), 3:2 Marco Kappelmeier (77.)

Für den SVM spielten:
Peter Anhäuser, Michael Kahlenbach, Timo Holzbach, Florian Walsdorf, Rico Grämer (ab 61. Dominik Bartz), Erik Vonau, Alper Tezcan, Marcel Kropf, Marco Kappelmeier (ab 61. Sascha Gruhn), Thomas Rauschenberger, Mischa Anhäuser


Vorschau:
Sonntag, 13.04.2008, 14.30 Uhr FC Waldbreitbach – SV Melsbach
Sonntag, 20.04.2008, 14.30 Uhr SV Melsbach – VfB Linz II

Sonntag, März 30, 2008

Kreispokalviertelfinale: SV Melsbach – SG Puderbach/U./D. 1:0 (0:0)

Melsbach – Ein hochverdientes 1:0 erzielte der SVM gegen den Tabellendritten der A-Klasse die SG Puderbach/U./D..

Nach verteilter erster Halbzeit ohne Höhepunkte und mit wenigen Torchancen, in der der SVM nach wenigen Minuten durch Mischa Anhäuser die große Führungschance hatte, zeigte die 2. Halbzeit für die rd. 70 Zuschauer doch attraktiveren Fussball.
Direkt nach der Halbzeit erzielte Marco Kappelmeier nach einem krassen Abwehrschnitzer, denn 2 Puderbacher unterliefen einen langen aufspringenden Ball, den 1:0 Führungstreffer. Auch in der Folge besaß Melsbach die besseren Chancen, so hätte nochmals Marco Kappelmeier, Mischa Anhäuser, Rico Grämer oder die beiden eingewechselten Sascha Gruhn und Bastian Kosche für den SVM erhöhen können. Der Ex-Melsbacher Schlussmann der SG – Dennis Schumacher – zeigte aber auch einige tolle Paraden, während sein Gegenüber Peter Anhäuser in der 2. Halbzeit völlig beschäftigungslos blieb, denn die gesamte Mannschaft zeigte eine agressive und konzentrierte Leistung und gewann so die meisten Zweikämpfe und ließ den Gästen damit überhaupt keinen Raum und keine Möglichkeit mal gefährlich vor das SVM-Gehäuse zu kommen.

Was der A-Klassen-Dritte bot, war doch etwas enttäuschend.

Mit diesem Sieg zieht man nun also ins Halbfinale ein und ist für die nächste Saison für den Rheinlandpokal qualifiziert.

Für den SVM spielten: Peter Anhäuser, Erik Vonau, Michael Kahlenbach, Timo Holzbach, Mischa Anhäuser, Martin Twesten, Rico Grämer, Marcel Kropf (Dominik Bartz), Thomas Rauschenberger, Alper Teczan (Bastian Kosche), Marco Kappelmaier (Sascha Gruhn)

Nächsten Spiele:
So. 06.04.2008 – 15.30 Uhr: SV Melsbach – VfL Oberlahr/F.
So. 13.04.2008 – 14.30 Uhr: FC Waldbreitbach – SV Melsbach

Samstag, März 29, 2008

19.04.2008: kids on tour - Fahrrad-Rallye in Melsbach


Die Freien Wähler veranstalten am 19.04.2008 eine Fahrradrallye für Melsbacher Kinder von 8-14 Jahren. Treffen ist auf dem Waldfestplatz in Melsbach um 13:00 Uhr. Von hier geht es für die gemeldeten Kinder mit ihren Fahrrädern auf altersgerechten Strecken rund um Melsbach, natürlich in Begleitung Erwachsener.

Achtung liebe Kinder: selbstverständlich besteht Helmpflicht!!

Die Teilnehmer werden an drei Stationen ihre Geschicklichkeit im Umgang mit ihrem Fahrrad unter Beweis stellen.

Als Highlight dieser Veranstaltung wird Felix Prangenberg eine BMX-Schau vorführen.

Zum Abschluss findet eine Tombola statt, bei der als Hauptpreis ein Fahrrad verlost wird, gestiftet von Radsport Pries aus Neuwied. Jedes für die Fahrradrallye gemeldete und teilnehmende Kind erhält ein Los überreicht, weitere Lose können im Verlauf der Veranstaltung erworben werden.Natürlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz, im Angebot sind Kaffee u. Kuchen sowie Würstchen und andere Getränke.

Anmeldefrist für Teilnehmer ist der 10.04.2008.

Formulare liegen in der Schule sowie in den Melsbacher Geschäften aus.

Freitag, März 28, 2008

Sonntag, 30.03.2008 - 14.30 Uhr Kreispokalviertelfinale

Am Sonntag um 14.30 Uhr findet das schon 2x abgesagte Kreispokalviertelfinale

SV Melsbach - SG Puderbach/U./D.

statt.

Der Sieger erreicht das Halbinale gegen Rheinbreitbach und qualifiziert sich gleichzeitig für den Rheinlandpokal in der nächsten Saison.

Annodazumal: 1. Mannschaft 1988


Sonntag, März 23, 2008

Frohe Ostern!


Der SV Melsbach wünscht FROHE OSTERN!

Donnerstag, März 20, 2008

Heutiges Pokalspiel fällt aus !!!

Pokalspiel zwischen dem SV Melsbach und der SG Puderbach fällt wegen Platzsperre aus.

Neuer Termin: Sonntag, 30. März 2008, 14.30 Uhr in Melsbach

Sonntag, März 16, 2008

FV Rheinbrohl – SV Melsbach 4:2 (3:1)

35 ganz schwache Minuten verhindern ein besseres Ergebnis in Rheinbrohl, denn da stand es schon 3:0 für den heimischen FVR und man musste von Melsbacher Seite aus wirklich Angst haben, dass es an diesem Sonntag eine Klatsche geben würde. Es ist einfach unerklärlich, warum ein solch blutleeres Auftreten zustande kommen konnte, denn jedem war ja klar – dies ist die letzte Chance im Meisterschaftsrennen.
Zum Glück riß sich die Mannschaft aber im Anschluß an diese 35 Minuten noch mal am Riehmen und das stimmt dann im Nachhinein noch mal versöhnlich. So kam man nach Vorarbeit von Mischa Anhäuser durch Marco Kappelmeier noch vor der Pause zum 1:3.
Die Pausenansprache durch Michael Fischer war wahrscheinlich auch kurz und knackig, denn nach wenigen Minuten standen die Rot-Schwarzen schon wieder auf dem Feld.
Die 2. Halbzeit zeigte dann auch eine ganz andere SVM-Mannschaft. Nun wurde zumindest gekämpft und man war die überlegene Mannschaft mit einigen guten Einschußmöglichkeiten das Spiel noch mal spannend zu machen, so verpasste Sascha Gruhn in der 55. Minute mit einem Heber nur knapp das Tor und der SVM hatte weitere Chancen durch Mischa Anhäuser, Marco Kappelmaier und Martin Twesten. Leider kam nur nichts zählbares dabei heraus. Zugegebenermaßen beschränkte sich der FVR auch ein wenig das 3:1 abzusichern und kam so nur noch selten in die Nähe des SVM-Tores. Hatte allerdings auch Mitte der zweiten Halbzeit eine riesige Chance zum 4:1, welches dann kurz vor Schluß viel, nachdem Melsbach endgültig die Abwehr entblöst hatte. Bis zum Abfiff fiel dann sogar noch ein 2. Treffer für den SVM.
Durch die überraschende Niederlage von St. Katharinen zu Hause gegen Niederbreitbach bleibt aber immer noch die Chance auf den 2. Platz, allerdings ist man auch seit Saisonbeginn nur noch auf dem 4. Tabellenplatz, denn der FC Waldbreitbach zog mit Sieg am SVM vorbei und liegt nun punktgleich, 3 Punkte vor dem SVM, auf dem 2. Tabellenplatz.
Der FV Rheinbrohl dürfte nach diesem Spieltag fast schon die Meisterschaft feiern können.
Am Donnerstag bietet sich für den SVM zumindest die Chance in den Rheinlandpokal einziehen zu können, wo dann attraktive Gegner winken, denn dazu reicht es unter die letzten vier im Kreispokal zu kommen. Allerdings keine leichte Aufgabe gegen die klassenhöhere SG Puderbach/U./D.
Für den SVM spielten: Peter Anhäuser, Erik Vonau, Christopher Darrington (Timo Holzbach), Florian Walsdorf, Dominik Bartz (Mischa Anhäuser), Martin Twesten, Rico Grämer, Marcel Kropf, Thomas Rauschenberger (Alper Teczan), Marco Kappelmaier, Sascha Gruhn

Nächsten Spiele:
Do. 20.03.2008 – 19.30 Uhr: SV Melsbach – SG Puderbach/U./D. (Kreispokalviertelfinale)
So. 06.04.2008 – 14.30 Uhr: SV Melsbach – VfL Oberlahr/F.

Donnerstag, März 13, 2008

Anno dazumal: 1957 SV Melsbach - TuS Rodenbach 5:2

Einfach auf Bild klicken und dann hat man eine Ganzseitenanschau!
-
hintere Reihe:
1.v.l: Arthur Stühn, 3.v.l: Kurt Krobbach; 4.v.l: Siegfried Krafczyk; 6.v.l.: ??? Anhäuser; 7.v.l: Joachim Krafczyk; 8.vl.: Rudi Krobbach; 9.v.l: Hans Kurz "Schäffers Pitter
kniend:
1.v.l: Karl-Heinz Vogt "Bau"; 3.v.l: Günter Lindenau

Vielleicht kann uns jemand helfen, die einzelnen Personen auf dem Bild zu dentifizieren.
Dazu suchen wir nach weiteren Bildern für diese Rubrik!

Anno dazumal - Bild 4


Vielleicht kann uns jemand helfen, die einzelnen Personen auf dem Bild zu identifizieren und vielleicht weiß auch jemand, wann das Bild entstanden sein könnte.
mailto:torsten.mengert@t-online.de

Anno dazumal - Bild 3


Vielleicht kann uns jemand helfen, die einzelnen Personen auf dem Bild zu identifizieren und vielleicht weiß auch jemand, wann das Bild entstanden sein könnte.
mailto:torsten.mengert@t-online.de